Jason Statham wird in Fast & Furious 7 mitspielen, wie Darstellerin Michelle Rodriguez in einem Interview mit DesdeHollywood bestätigte.

Fast and Furious 7 - Michelle Rodriguez bestätigt Jason Statham

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/16Bild 19/341/34
Jason Statham wird sich für Fast & Furious 7 hinters Steuer setzen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

"Jason Statham, Vin Diesel, Dwayne Johnson, wenn ihr diese Jungs in einem Raum seht, dann wisst ihr, dass sie zusammengehören. [...] Ich applaudiere Universal, dass sie ihn an Bord holen konnten", so Rodriguez.

Achtung Spoiler: Details zu seiner Rolle nannte sie zwar nicht, damit dürfte aber der Bericht von Ain't it Cool von Anfang des Jahres richtig sein, wonach Statham den Bösewicht spielen wird.

Demnach wird Jason Statham am Ende von Fast & Furious 6 einen Cameo haben, mit dem auf dessen Auftritt in Fast & Furious 7 vorbereitet wird. Die Szene mit Statham in F&F6 wird die F&F-Reihe mit The Fast & The Furious: Tokyo Drift verbinden, das sich nie so richtig einordnen ließ.

Statham befindet sich hinter dem Steuer eines Fahrzeugs und rammt mit diesem die Seite des Flitzers von Han (Sung Kang). Es ist also die Todesszene von Han in Tokyo Drift. Anschließend droht der von Statham gespielte Ian Shawn Dom (Vin Diesel) mit Rache, da er dessen Bruder Owen Shawn (Luke Evans) getötet hat, der wiederum der Bösewicht in Fast & Furious 6 ist.

Die Regie von Fast & Furious 7 wird nicht mehr Justin Lin führen, sondern James Wan (Saw). In die US-Kinos kommen wird der Film am 11. Juli 2014, während Fast & Furious 6 hierzulande am 23. Mai startet.