Fast & Furious 7 kehrt mehr oder weniger zu seinen Wurzeln zurück, wie Vin Diesel kürzlich verriet. Allzu viele Details gab er hier zwar nicht bekannt, bestätigte aber, dass es zurück nach Los Angeles gehen wird.

Fast and Furious 7 - Kehrt wieder zum Ursprung zurück

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 19/301/30
Fast & Furious 7 kehrt zurück zu seinen Wurzeln - kommen aber auch die illegalen Straßenrennen und das Tuning wieder?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wer die 'Fast & Furious'-Reihe nicht erst seit dem heute angelaufenen Fast & Furious 6 kennt, der weiß, dass alles in Los Angeles begann. "Eine andere Sache: wir bringen Fast and Furious 7 zurück nach Los Angeles!", so Vin Diesel.

Interessanterweise beißt sich diese Aussage vielleicht ein wenig mit einer, die er in der vergangenen Woche gegenüber hitfix machte. Demnach soll der siebte Teil nämlich zum Großteil wieder in Japan spielen, während einige Szenen aber auch in den USA gedreht werden.

Allzu viel sieht man von Los Angeles also vielleicht gar nicht. Fast & Furious 7 soll laut Vin Diesel eine neue Trilogie einläuten. Fast & Furious 6 schließe die zweite Trilogie ab, während der siebte Teil die dritte einführe. Die Richtung für "7, 8 und 9" sei daher eindeutig.

Fest steht, dass Vin Diesel und Paul Walker wieder vor der Kamera stehen werden. Ob das ebenfalls für Fast & Furious 8 sowie 9 zutrifft, bleibt abzuwarten. Den siebten Teil inszeniert James Wan, der bereits die SAW-Reihe mit gefühlt unendlich vielen Teilen beglückte. Regisseur Justin Lin stieg erst vor einigen Wochen überraschend aus.

Mehr zum aktuellen Teil erfahrt ihr in unserer Fast & Furious 6 Filmkritik.