Wer dachte, Fast & Furious 7 wird das Ende der Reihe darstellen, wird von Vin Diesel eines Besseren belehrt. Gegenüber hitfix verriet er, dass der siebte Teil der Auftakt einer neuen Trilogie sein wird.

Fast and Furious 7 - Der Beginn einer neuen Trilogie

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 19/301/30
Ist Fast & Furious 7 eher der Anfang vom Ende?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das kommt vielleicht gar nicht mal so überraschend, nachdem Justin Lin Fast & Furious 7 den Rücken kehrte und James Wan dessen Posten übernahm. Denn sobald der Name James Wan fällt, denkt man unweigerlich an die Reihe Saw, die so lange ausgequetscht wurde, bis auch der letzte Tropfen auf einem heißen Stein verdampfte. Zwar führte James Wan nur beim ersten Teil die Regie, fungierte aber beim Großteil der verschiedenen Ableger als Executive Producer.

Laut Vin Diesel jedenfalls schließt Fast & Furious 6 die zweite Trilogie ab, während der siebte Teil die dritte einführt. Die Richtung für "7, 8 und 9" sei daher eindeutig. Rechnet in den nächsten Jahren also mit Fast & Furious 8 und Fast & Furious 9.

Die Filme dürften wohl zwar ohnehin nur dann zustande kommen, wenn der jeweilige Vorgänger an den Kassen erfolgreich ist. Im Moment sieht es aber nicht danach aus, als würde der Reihe das Publikum davonlaufen. Es bleibt die Frage, ob James Wan überhaupt das Niveau halten und vielleicht sogar noch steigern kann.

Erst kürzlich meinte Vin Diesel, dass der siebte Teil hauptsächlich in Japan spielen wird. Einige Szenen sollen aber auch in den USA gedreht werden.