Die TV-Serie Farscape soll ein Spin-off erhalten, das in Form eines Films realisiert wird. Das zumindest behauptet Drehbuchautor Justin Monjo, der unter anderem einige Episoden für die Serie auf Papier brachte.

Gegenüber der australischen Webseite If verriet er, dass er an einem Drehbuch für einen Farscape-TV-Film arbeitet, der wiederum mehrere Jahre nach dem Finale der Serie (bzw. Miniserie) angesiedelt ist. Gedreht werden soll das Projekt in Australien, so wie es bei der Serie ebenfalls der Fall war.

Achtung kleinere Spoiler, sofern ihr Farscape nicht kennt: die Serie dreht sich um den Astronauten John Crichton (Ben Browder), der im Rahmen eines Testflugs in ein Wurmloch gezogen wird und sich schließlich an einem anderen Punkt des Weltraums befindet. Hier trifft er dann auf eine Guppe Flüchtlinge, denen er sich anschließt.

Nachdem die Serie eingestellt wurde, brachte die Miniserie namens Farscape: The Peacekeeper Wars die Geschichte zu einem Ende. Letztendlich bekam Crichton mit Aeryn Sun einen Sohn namens D'Argo Sun-Crichton, der in dem Film offenbar die Hauptrolle spielen und 19 Jahre alt sein wird.

Nachden sich irgendwann herausstellt, dass er über Superkräfte verfügt, soll er sich seinen Eltern wieder anschließen und mit ihnen auf neue Abenteuer gehen. Und hier setzt der Film an. Wann man mit dem Film rechnen darf, bleibt unklar.