Damit dürften sich die Kritiker bestätigt sehen, dass Josh Tranks Reboot der Fantastic Four nicht nur storytechnisch, sondern auch handwerklich reiner Müll wird. Laut einem Gerücht sollen wichtige Executives bei 20th Century Fox derart unzufrieden sein mit dem Film, dass weitreichende Nachdrehs anberaumt werden sollen.

Fantastic Four - Gerücht: Reboot soll so schlecht sein, dass Nachdrehs anberaumt werden müssten

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 22/311/1
Laut Kick-Ass-Regisseur Matthew Vaughn werden Fans begeistert sein, die auch schon Chronicle - Wozu sind wir fähig mochten
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Schon bei den Details zur Storyline und zu den einzelnen Charakteren waren viele Fans der Fantastic Four alles andere als begeistert. Regisseur Josh Trank schwebt eine Origin-Story vor, die im wahrsten Sinne des Wortes eine Ursprungsgeschichte darstellen wird. Auch sollen die Charaktere und die Story so geerdet udn düster werden wie möglich. Das klingt an sich noch ganz gut, doch spätestens bei den Änderungen die Charaktere betreffend, gingen die Fans auf die Barrikaden. So heißt Victor Von Doom nicht mehr so. Stattdessen hört er auf den Namen Victor Domashev, und soll ein Hacker sein.

Doch nun sind Gerüchte aufgetaucht, die alles andere als gut klingen. So soll ganz besonders ein nicht näher genannter, Senior Executive bei 20th Century Fox dermaßen unzufrieden sein, dass er Nachdrehs anordnen lassen will, um den Film zu retten. Man bedenke, dass Fantastic Four bereits am 18. Juni diesen Jahres in den Kinos anlaufen soll. Das wäre also eine ziemlich heikle wie knappe Angelegenheit.

Weitere Gerüchte sprechen davon, dass die Crew-Mitglieder beim Dreh schlecht behandelt wurden, und dass Regisseur Josh Trank soviel Zerstörung an den echten Sets hinterließ, dass 20th Century Fox' CEO & Vorstandsvorsitzender Jim Gianopulos sich bei den Betroffenen persönlich entschuldigen musste.

Allerdings gab es auch schon Lob für Josh Tranks Fantastic Four-Reboot. So lobte Kick-Ass- und X-Men: Erste Entscheidung-Regisseur Matthew Vaughn den Film nach einem Screening, und teilte mit, dass sich Fans von Tranks Chronicle - Wozu bist du fähig auch hierbei amüsieren werden.

Wie es um den Film tatsächlich steht, wird man wohl erst nach dem ersten Trailer erahnen können.