Möglicherweise denkt Marvel darüber nach, Comics rund um die Fantastic Four einzustellen. Darüber berichten sowohl Bleeding Cool als auch Comic Book Resources. Neben den Fantastic Four könnte es sogar Ultimate FF und Silver Surfer treffen.

Fantastic Four - Gerücht: Marvel könnte 'Fantastic Four'-Comics einstellen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/14Bild 22/351/35
Stellt Marvel die 'Fantastic Four'-Comics ein?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Marvel verfügt zwar über die Comicrechte, nicht aber über die Filmrechte. Die liegen bei 20th Century Fox, so dass Marvel also nichts von den Einnahmen am kommenden 'Fantastic Four'-Reboot sieht. Die Rechte daran wanderten zu Fox, als Marvel in den Neunzigern kurz vor dem Aus stand.

Um Fox also eins auszuwischen und nicht länger für die Fantastic Four zu werben, will Marvel angeblich die Comics einstellen. Dass ein kleiner Krieg zwischen Marvel und Fox herrschen könnte, lässt auch ein Cover zum "Marvel 75th Anniversary" erahnen. Darauf abgebildet sind einige der bekanntesten Helden aus dem Universum - die Fantastic Four fehlen hier aber komplett. Und das, obwohl sie mit zu den beliebtesten Comic-Figuren von Marvel gehören.

Interessant: sogar die X-Men fehlen auf dem Cover. Die Filmrechte liegen auch bei Fox. Bleeding Cool zufolge würden die X-Men-Comics bei Marvel nicht mehr länger im Fokus stehen.

Marvels Senior Vice President of Publishing Tom Brevoort äußerte sich dazu und stellte in einem Tumblr-Post die rhetorische Frage, ob das wirklich Sinn ergebe. Die Leute würden sehr merkwürdige Vorstellungen darüber haben, wie ein Geschäft laufe.