Fans wünschen sich schon lange einen Kinofilm zur Kultserie Family Guy. Und wenn man Schöpfer Seth MacFarlane glauben darf, dann könnte dieser Wunsch schon bald in Erfüllung gehen.

Mit der dreiteiligen, jeweils einstündigen Star Wars-Parodie Ja, lach du nur, du dämliches Pelzvieh und Die unglaubliche Geschichte des Stewie Griffin gab es bereits erste Schritte in Richtung Filmlänge, wobei letzteres im Fernsehen in drei Episoden aufgeteilt ausgestrahlt wurde. Doch einen waschechten Family-Guy-Kinofilm gab es bislang noch nicht. Manch einer hätte sich von Schöpfer Seth McFarlane lieber das als A Million Ways to Die in the West gewünscht.

"Bald, bald"

Als ihn nun ein Fan über Twitter fragte, wann er denn nun endlich damit aufhöre, herumzutrotten und endlich einen Kinofilm zu Family Guy mache, antwortete McFarlane mit, "Bald, bald."

Natürlich könnte man jetzt behaupten, das "Bald, bald" wäre nur eine Beschwichtigung ohne tiefere Bedeutung. Andererseits, warum sollte MacFarlane eine offensichtlich Falschmeldung verbreiten und seine Fans in die Irre leiten?

Die Simpsons machten es vor

Auch bei der direkten Konkurrenz Die Simpsons hat es eine ganze Weile gedauert, bis der erste und bislang einzige Kinofilm das Licht der Kinoleinwände erblicken durfte. Genauer gesagt musste die Kultserie in den USA erst erwachsen werden, ehe die Fans mit einem Kinofilm beschenkt wurden, also rund 18 Jahre später.

Wenn McFarlane mit "Bald, bald" tatsächlich bald meint und damit wirklich in nächster Zeit, könnte eine Ankündigung im kommenden Jahr erfolgen. Vielleicht erscheint der Kinofilm dann 2017? Dann wäre der Family Guy-Kinofilm ebenfalls 18 Jahre später da.

Mehr werden Family Guy-Fans hoffentlich schon bald erfahren. Wir drücken die Daumen.

Bilderstrecke starten
(25 Bilder)