Ein Schatz zum Verlieben - Infos

Der sympathische moderne Schatzsucher Ben Finn Finnegan (Matthew McConaughey) ist besessen von der legendären, auf 500 Millionen Dollar geschätzten Aussteuer der spanischen Königin: 1715 ist dieses Vermögen, verpackt in 40 Kisten, während eines Hurrikans im karibischen Meer versunken. Bei der Schatzsuche hat Finn mit seiner gesamten Existenz Schiffbruch erlitten auch seine Ehe mit Tess (Kate Hudson) ist dabei über Bord gegangen.
Als Tess sich von diesem Schlag erholt und gerade einen Job als Stewardess an Bord der luxuriösen Yacht des Milliardärs Nigel Honeycutt (Donald Sutherland) angenommen hat, entdeckt Finn den entscheidenden Hinweis auf die Koordinaten des Schatzes. Tess reagiert stocksauer, als Finn sich auf Nigels Yacht einmogelt und mit seinem spitzbübischen Charme den Tycoon und dessen verwöhnte Tochter Gemma, die Königin der Klatschkolumnen (Alexis Dziena), für seine Sache begeistert: Gemeinsam wollen sie auf Schatzsuche gehen. Denn schließlich kann nicht einmal Tess der Aussicht widerstehen, den lang gesuchten Schatz endlich zu heben.
Doch sie sind nicht die Einzigen, die hinter dem Vermögen her sind: Finns früherer Mentor Moe Fitch (Ray Winstone) und ein skrupelloser Gangster namens Bigg Bunny (Kevin Hart) wollen sich die Klunker unbedingt unter den Nagel reißen, bevor Finn sie in die Finger bekommt. Denn Finn schuldet dem ehemaligen Star-Rapper und heutigen Inselbesitzer Bigg Bunny bereits 62.000 Dollar.
Moe und Bigg Bunny folgen Finns leichtfertig ausposaunten Hinweisen und wollen den mutmaßlichen Fundort unter Wasser sprengen, um den Schatz freizulegen. Finn versucht das zu verhindern und überlebt die Explosion nur knapp.
Weil die Suche nach dem Schatz erfolglos bleibt, interpretiert Tess die schriftlichen Quellen neu: Sie vermutet, dass der für den Schatztransport verantwortliche Kapitän Sebastian damals in seinem überlieferten Brief bei der Schilderung des Schiffsunglücks höchstwahrscheinlich nicht die Wahrheit gesagt und stattdessen falsche Koordinaten angegeben hat um seine Ehre und den Schatz zu bewahren. Finn stimmt ihr zu: Es liegt doch viel näher, dass Sebastian das Schiff im Sturm an der besser zugänglichen Nordseite der damals unbewohnten Insel bewusst hat auflaufen lassen, um den Schatz zu bergen und an Land zu verstecken. Im Keller der uralten Kirche auf Bigg Bunnys Insel finden Tess und Finn Hinweise auf das älteste Grab des Friedhofs. Triumphierend zeigt Tess auf den Namen der Verstorbenen : Aurelia ist nämlich der Name des gesunkenen Schatzschiffs. Tess und Finn entdecken den Grabstein, graben nach und finden Sebastians Tagebuch, das sie zur Schatzhöhle führt. Ein geniales Versteck: Die meiste Zeit des Jahres ist die Grotte durch die Brandung völlig unzugänglich.
Bigg Bunny und seine Gorillas haben Tess und Finn belauscht. Auf der Flucht vor den Gangstern stürzt Finn in einen Abgrund die Schurken halten ihn für tot. Sie schnappen sich Tess und seilen sie in die von der lebensgefährlichen Brandung durchtosten Grotte hinab. Während Tess nach Luft schnappt, merkt sie, woran sie sich verzweifelt festklammert: an einem uralten Kanonenrohr mit der Aufschrift Aurelia

Ein Schatz zum Verlieben - Kinotrailer