Dying of the Light - Jede Minute zählt - Infos

Der gealterte CIA-Agent Evan Lake (Nicolas Cage) steht unfreiwillig kurz vor dem Ruhestand. Seit seiner Demenz-Diagnose drängen seine Vorgesetzten ihn dazu, kürzer zu treten. Er kann sich nicht eingestehen, dass die Demenz ihn langsam aber sicher arbeitsunfähig macht.

Plötzlich sieht er sich unerwartet mit der Vergangenheit konfrontiert. Sein junger Kollege Milton Schultz (Anton Yelchin) ist an brisante Informationen über den totgeglaubten Terroristen Muhammad Banir (Alexander Karim) gekommen.

Lake ist bereits während seiner Agentenzeit an Banir geraten, was in eine persönliche Auseinandersetzung mündete. Alte Rechnungen sind noch immer nicht beglichen.
Der alternde Agent sieht das Auftauchen des Erzfeindes als Möglichkeit zu beweisen, dass er noch nicht reif für den Ruhestand ist.

Seine Vorgesetzten halten eine Bedrohung durch Banir für ausgeschlossen und tun Lakes Warnungen als Hirngespinste ab, so das der sich gezwungen sieht, auf eigene Faust zu handeln.

Er begibt sich auf einen gefährlichen Auslandseinsatz, um sich seinem alten Feind anzunehmen. Alles deutet auf eine finale Konfrontation hin, doch sind die von Lake gedeuteten Indizien wirklich korrekt oder jagd er, verursacht durch seine Demenz, einem Gespenst hinterher?

Es entwickelt sich ein erbarmungsloses Katz-und-Maus-Spiel, wobei das eigene Bewusstsein zum ärgsten Hindernis wird.

Der Film kostete in etwa 15 Millionen Dollar. Ursprünglich war Harrison Ford als Hauptdarsteller im Gespräch. Als Regisseur war außerdem Nicolas Winding Refn vorgesehen.

Im Januar 2014 begannen die Dreharbeiten, die zum Großteil in der rumänischen Hauptstadt Bukarest stattfanden. Andere Drehorte waren verschiedene Locations in Australien.

Nicolas Cage ist mittlerweile 50 Jahre alt. 2014 hat er in drei Filmen mitgewirkt und 2015 sind es wieder mindestens drei. Der Oscarpreisträger (1995-bester Hauptdarsteller in Leaving Las Vegas) erntete zu letzt sehr positive Kritiken für seine Darstellung in Joe - Die Rache ist sein.

Anton Yelchin ist ebenfalls kein unbeschriebenes Blatt. In Terminator: Die Erlösung spielte junge Russe den Sci-Fi Kult-Charakter Kyle Reese. Außerdem war er Darsteller in Star Trek Into Darkness.

Nationalität: USA

Dying of the Light - Jede Minute zählt - Official Trailer #1