Mit Regisseur Scott Derricksons Doctor Strange hält das Übernatürliche, das Magische Einzug ins Marvel Cinematic Universe. Nicht dass die ganzen Superkräfte der Helden und Bösewichte nicht schon übernatürlich genug wären, aber laut Scott Adkins führt Derrickson den Horror in das filmische Universum ein.

Doctor Strange - Marvel-Verfilmung wird Horror-Elemente enthalten

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
Doctor Strange mit Horror-Elementen?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Es gibt so einige Aspekte an Doctor Strange, die den Film in den Mittelpunkt der Berichterstattung gerückt haben. Da wäre Hauptdarsteller Benedict Cumberbatch, auf den sich schon viele Fans freuen, oder auch das Gender-Swapping / Whitewashing, das Marvel Studios ziemlich kalt erwischte. Inhaltlich wird Regisseur Scott Derricksons Film das Element der Magie in das bislang eher technisch- und superkräfte-basierte filmische Marvel-Universum einführen. Doch wenn man Schauspieler Scott Adkins (Undisputed) glauben darf, dann erwartet den geneigten Fan auch der blanke Horror.

Der Blick in die andere Dimension

"Dieser Film wird die andere Dimension zeigen", so Adkins. "Ich bin mir sicher, dass Scott Derrickson auch wenig Horror-Elemente einbringen wird. Es wird eine gänzlich andere Art von Marvel-Verfilmung sein."

Damit könnte er sogar recht haben, immerhin ist Derrickson ansonsten für Horrofilme wie Der Exorzismus der Emily Rose, Erlöse uns von dem Bösen und Sinister bekannt. Marvel Studios ist zudem bekannt dafür, bestimmte Regisseure einzusetzen, um den jeweiligen Filmen einen ganz bestimmten Touch zu verleihen. So soll Taika Waititi Thor: Ragnarok mit wesentlich mehr Humor ausstatten.

"Was so großartig an Marvel ist, sie machen nicht bloß Superhelden-Streifen", schwärmt Adkins. "Aus jedem Superhelden-Streifen holen sie ein komplett anderes Genre heraus. Egal ob nun Thriller, geradliniger Actionfilm oder Politthriller, sie weisen einem bestimmten Helden immer ein bestimmtes Genre zu. Und wir haben hier das Psychedelische. Sehr aufregend."

Derrickson hat auch ein neues Set-Bild über Twitter veröffentlicht, das ihn gemeinsam mit Cumberbatch und Chiwetel Ejiofor zeigt.

In Regisseur Scott Derricksons Doctor Strange spielen neben Benedict Cumberbatch in der Titelrolle als Doctor Strange noch Chiwetel Ejiofor als Baron Mordo, Scott Adkins als Mordos Handlanger, Tilda Swinton als der Uralte sowie Mads Mikkelsen und Rachel McAdams in noch weitestgehend unbekannten Rollen mit. Mikkelsen wird neuen Details zufolge den Hauptbösewicht geben, während McAdams Doctor Stranges Love Interest darstellt.

Was meint ihr? Zählt Doctor Strange zu euren Favoriten in Sachen kommende Superhelden-Streifen des Jahres?

Doctor Strange soll am 27. Oktober 2016 in die Kinos kommen und stellt einen Film der Marvel Phase 3 dar.