Benedict Cumberbatch war für viele Fans die perfekte Besetzung für Doctor Strange. In der aktuellen Ausgabe der Entertainment Weekly gibt es nun einen ersten frühen Blick auf Cumberbatch in Doctor Strange-Montur. Und er sieht fantastisch aus.

Doctor Strange - Erster Blick auf Doctor Strange, Mads Mikkelsen ist der Hauptbösewicht

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 1/41/4
Benedict Cumberbatch als Doctor Strange
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Erste Setbilder und -videos von den Dreharbeiten von Marvel Studios' Doctor Strange in Nepal zeigten Hauptdarsteller Benedict Cumberbatch mit Vollbart und etwas heruntergekommen. Nicht unbedingt der feine und auch geniale Doctor Strange, wie man ihn aus den Comics kennt. Wer schon fürchtete, Marvel Studios' Präsident Kevin Feige entferne sich mal wieder zu weit von der Vorlage, darf beruhigt sein, denn in der aktuellen Ausgabe der Entertainment Weekly ist ein erstes frühes Konzeptbild von Cumberbatch als Doctor Strange zu sehen.

Cumberbatch lernt noch, sich wie Doctor Strange zu verhalten

Die Dreharbeiten in Nepal dürften mittlerweile beendet sein. Als Nächstes soll es nach London in die Pinewood Studios gehen, wo die Dreharbeiten bis März 2016 anhalten werden. Zudem soll Cumberbatch das Doctor Strange-Kostüm noch nicht allzu oft angezogen haben.

"Ich bin noch ganz am Anfang meiner Lernphase", so der britische Mime. "Es war wie, 'Okay, ich muss diese Posen, diese Zaubersprüche, das Beschwören dieser Runen, quasi alles, was er körperlich ausführt, beherrschen.' Ich denke, es wird eine Menge Spekulation herrschen und Interesse für die Positionierung dieses einen Fingers bestehen im Vergleich zur Position hier und da. Und ich arbeite noch immer daran. Wir haben noch keine von jenen Szenen gespielt. Ich fühlte mich wirklich gehemmt. Aber am Ende war es einfach großartig. Es ist wie mit allem, man muss einfach experimentieren."

Details zu den Rollen von Mads Mikkelsen und Rachel McAdams

Doctor Strange - Erster Blick auf Doctor Strange, Mads Mikkelsen ist der Hauptbösewicht

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 1/41/4
Doctor Strange beim Ausführen seiner Magie
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bislang war nichts zu den Rollen von Mads Mikkelsen und Rachel McAdams bekannt. Doch nun enthüllte Marvel Studios, dass Mikkelsen tatsächlich den Hauptbösewicht geben wird. "Wir werden das Publikum durch eine Art Führung durch das Multiversum und die anderen Dimensionen begleiten", so Marvel Studios' Präsident Kevin Feige, "und es gibt Atemberaubendes da draußen - Wunder, die hoffentlich sowohl visuell extrem interessant wie auch einzigartig für diesen Film sein werden. Aber es gibt auch wirklich Gruseliges in den anderen Dimensionen."

Und Mikkelsens Charakter ist der Auffassung, dass der Uralte und auch Doctor Strange nur die eigenen Interessen vertreten und es ratsamer wäre, Kontakt mit den anderen Dimensionen aufzunehmen. Was auch auf Chiwetel Ejiofors Charakter Baron Mordo, dem bislang vermeintlichen Hauptbösewicht zutreffen könnte, ist laut Executive Producer Stephen Broussard nicht der Fall. Im Gegenteil: Mikkelsens Charakter soll nicht leicht zu erraten sein. "So einige Namen wurden in den Raum geworfen", so Broussard. "Bislang hat niemand den Namen erraten, den wir uns für ihn ausgesucht haben. Es wäre schön, wenn wir das so beibehalten könnten."

Indes spielt Rachel McAdams eine Chirurgie-Kollegin von Doctor Strange,die als eine Art Verbindungspunkt zu seinem alten Leben dient. Ob sie das auch gleich zu seiner Geliebten macht, das will Cumberbatch noch nicht verraten. Executive Producer Broussard teilt aber mit, dass sie sein Anker für die Realität im Hier und Jetzt sei.

Doctor Strange - Erster Blick auf Doctor Strange, Mads Mikkelsen ist der Hauptbösewicht

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 1/41/4
Doctor Strange, wie er leibt und lebt
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In Marvel Studios' Doctor Strange geht es um Doctor Stephen Vincent Strange, einem genialen Neurochirurgen, der nach einem Autounfall nicht mehr in der Lage ist, seine Arbeit weiterzuführen. Erst ein mystisches Wesen in Tibet kann Strange helfen und in ihm die verborgenen Kräfte wecken, die ihn zum mächtigsten Magier unserer Zeit machen.

In Regisseur Scott Derricksons Doctor Strange spielen neben Benedict Cumberbatch in der Titelrolle als Doctor Strange noch Chiwetel Ejiofor als Baron Mordo, Scott Adkins als Mordos Handlanger, Tilda Swinton als der Uralte sowie Mads Mikkelsen und Rachel McAdams in noch weitestgehend unbekannten Rollen mit.

Doctor Strange soll am 27. Oktober 2016 in die Kinos kommen und stellt einen Film der Marvel Phase 3 dar.

Eines kann man nun bereits ganz sicher sagen: Es könnte kaum eine bessere Wahl als Benedict Cumberbatch für die Rolle des Doctor Strange geben. Was meint ihr dazu?

Marvel Cinematic Universe

- Jetzt liegt es an euch: wer ist der beliebteste Charakter im Marvel-Universum?
Voting startenKlicken, um Voting zu starten (131 Bilder)