Lange wurde spekuliert, wer den Part als Doctor Strange in Marvels Comicverfilmung erhalten würde. Dann fiel der Name Benedict Cumberbatch. Nur sicher war es nicht. Doch nun gibt es Gewissheit: Benedict Cumberbatch ist Doctor Strange.

Doctor Strange - Benedict Cumberbatch ist Doctor Strange

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/16Bild 1/161/16
Benedict Cumberbatch wird Doctor Strange spielen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Vor kurzem hieß es noch, Benedict Cumberbatch befinde sich in finalen Verhandlungen um die Rolle als Doctor Strange in Marvel Studios' gleichnamiger Comicverfilmung für die Marvel Phase 3. Und endlich ist es offiziell: Cumberbatch wird Doctor Strange verkörpern. Damit hat das erfolgreiche Studio um Präsident Kevin Feige natürlich den absoluten Favoriten erhalten, den sie sich gewünscht hatten. Es fielen zwar auch Namen wie Johnny Depp, Keanu Reeves, Ewan McGregor, Jared Leto, Tom Hardy, und Joaquin Phoenix, alles hochkarätige Darsteller, aber Cumberbatch war wohl der geheime Favorit von Marvel Studios. Laut Präsident Feige brauchte man für die Rolle des Doctor Strange einen Darsteller, der Tiefe und Aufrichtigkeit besitzt. "2016 wird Benedict Cumberbatch dem Publikum zeigen, was Doctor Strange zu so einem fesselnden und unwiderstehlichen Charakter macht."

Unter der Regie von Erlöse uns von dem Bösen-Regisseur Scott Derrickson wird Cumberbatch in die Rolle des genialen Neurochirurgen Stephen Strange schlüpfen, der nach einem schrecklichen Unfall die Welt der Magie und alternativen Dimensionen entdeckt.

Doctor Strange wird als Teil der Marvel Phase 3 am 4. November 2016 in die Kinos kommen.