Seit letzter Woche ist Tarantins neuester Streich Django Unchained auch in Deutschland angekommen und lockte zahlreiche Besucher ins Kino. Wie Blickpunkt:Film berichtet, wird der Film am Startwochenende voraussichtlich auf etwa 750.000 Besucher kommen, was mit den 70.000 Besuchern in den Previews also über 800.000 wären.

Django Unchained - Erfolgreichster Start eines Tarantino-Films in USA und Deutschland

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 2/41/4
Django Unchained legte den erfolgreichsten Start eines Tarantino-Films hin.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das wäre nicht nur der beste Start eines Tarantino-Filmes, sondern laut Blickpunkt:Film der beste Start eines Western in Deutschland. Django Unchained kann damit auch Tarantinos Inglourious Basterds übertreffen, das mit über 360.000 Besucher anlief - 2,1 Millionen waren es bis zum Schluss.

Aber nicht nur in Deutschland konnte Django Unchained schon jetzt Tarantinos andere Filme übertreffen, auch in den USA ist der Spaghetti-Western äußerst erfolgreich. Hier spielte er bis zur letzten Woche über 130 Millionen US-Dollar ein und konnte damit ebenso Inglourious Basterds abhängen, Tarantinos bislang erfolgreichsten Film. Der schaffte im gleichen Zeitraum 120,5 Millionen Dollar.

Noch gilt es aber die gesamten Einnahmen von Inglourious Basterds zu übertreffen. Auch wenn Pulp Fiction mit 213,9 Millionen US-Dollar weltweit ordentlich Kasse machte, so liegt Inglourious Basterds nach wie vor bei weltweit 321 Millionen US-Dollar. Es sieht gut aus für Django Unchained, auch das zu überbieten.

Mehr zu dem Film erfahrt ihr in unserer Django Unchained Filmkritik.