Nach wie vor planen die Simpsons-Macher keinen zweiten Film, wie Produzent Al Jean in einem Gespräch mit Variety bekräftigte.

Die Simpsons - Al Jean: "Ich würde die Serie lieber beenden, bevor ich einen neuen Film drehen würde"

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuDie Simpsons
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 48/491/49
Die Simpsons bleiben dem TV noch länger erhalten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Demnach sei die Entwicklung des ersten Filmes eine solch zeitintensive Investition gewesen, dass es viel von der Serie quasi weggenommen habe. Viel lieber würde er die Serie beenden, bevor er einen weiteren Film drehen würde.

Jean zufolge sei es eher unwahrscheinlich, dass ein weiterer Simpsons-Film kommt, während die Serie weiterhin produziert werde. Doch keine Sorge: die Serie wird noch einige Jahre bestehen bleiben, erst im Mai wurden zwei weitere Staffeln bestellt.

Schon zum Start des Simpsons-Films meinte Schöpfer Matt Groening, dass Ideen für einen zweiten Teil existieren. Und im vergangenen Jahr sagte Simpsons-Produzent James L. Brooks, dass Fox durchaus Interesse an einem Sequel zeigt.

Simpsons-Regisseur David Silverman machte 2013 eine etwas andere Ansage: einen weiteren Kinofilm wird es in den nächsten 10 bis 15 Jahren nicht geben.

So oder so, die Signale sind eindeutig: mit einem weiteren Kino-Ausflug der Kult-Familie ist in Zukunft erst einmal nicht zu rechnen. Und auch wenn kein neuer Film geplant ist, so wird zumindest eine bekannte Figur aus dem Simpsons-Streifen in der Serie auftauchen: Homers Spiderschwein wird in der Staffel 27 mitspielen.