Nach der Absage von Seth MacFarlane, der die Oscars 2013 moderierte, könnte dessen Nachfolger der Schauspieler und Sänger Justin Timberlake sein. Wie es heißt, soll er sich angeblich bereits in Gesprächen befinden.

Die Oscars 2014 - Justin Timberlake wird angeblich als Moderator gehandelt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 1/81/8
Würdet ihr Justin Timberlake die Moderation der Oscars zutrauen?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Noch haben die Veranstalter aber genügend Zeit, sich für einen Moderator zu entscheiden. MacFarlane wurde beispielsweise erst im Oktober letzten Jahres bestätigt. Zudem ist es sowieso meistens der Fall, dass eine offizielle Bekanntgabe erst rund fünf Monate vor der Verleihung stattfindet.

Immerhin wurden bereits Nägel mit Köpfen gemacht und die Termine für die nächsten beiden Oscar-Verleihungen bekannt gegeben. Die 86. Verleihung fällt im kommenden Jahr ein wenig aus der Reihe. Denn die wird nicht im Februar stattfinden, sondern erst am 2. März 2014.

Mit dieser kleinen Verschiebung will man den Olympischen Winterspielen in Sotschi (7. bis 23. Februar) aus dem Weg gehen. Die 87. Verleihung wird wie gewohnt wieder im Februar bzw. am 22.02.2015 stattfinden.

Die letzte Oscar-Verleihung fand erst vergangenen Monat statt. Dort wurden etwa Argo als der beste Film und Christoph Waltz als der beste Nebendarsteller ausgezeichnet. Schaut euch dazu einfach unseren Überlick der Gewinner an.