Das Mumie-Reboot von Regisseur Alex Kurtzman hat einen weiteren prominenten Neuzugang zu vermelden - Russell Crowe. Nachdem erst vermeldet wurde, dass er sich in Verhandlungen befindet, bestätigter er die Rolle nun selbst in einem Interview. Zudem veröffentlichte Universal Pictures die offizielle Synopsis zum etwas anderen Reboot.

Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass sich Gladiator-Star Russell Crowe in Verhandlungen für das Reboot von Die Mumie befindet. Interessanterweise soll er die Rolle des Dr. Jekyll und Mr. Hyde übernehmen. Damit sind also mindestens zwei populäre Universal-Monster in Regisseur Alex Kurtzmans Reboot mit von der Partie. Das Hollywood-Studio hatte bereits vermeldet, ein ganzes Monster-Universum mit all seinen kultigen Gestalten erschaffen zu wollen, die miteinander verwoben sein sollen. Ein Dr. Jekyll und Mr. Hyde im Mumie-Reboot ist somit nur konsequent. Die Frage lautet hier dann nur, ob es dann auch ein großes Zusammentreffen à la The Avengers und Justice League geben wird.

Crowe selbst bestätigte seine Teilnahme in einem Interview. "Ich bin dabei", so der Mime. "Ich werde Dr. Henry Jekyll, Mitglied der Royal Society spielen. Es ist ziemlich interessant, was sie damit vorhaben. Ich habe mich ein paar Mal mit Regisseur Alex Kurtzman darüber unterhalten. Ich kenne Tom Cruise seit 1992 oder so, als er mit einer Australierin [Nicole Kidman] verheiratet war. Wir waren ziemlich gute Freunde. Aber als sie sich scheiden ließen, wurde ich ein Teil der Scheidungsabwicklung und ich ging zu Nicole."

Letzteres dürfte er sicher mit einem Augenzwinkern geäußert haben.

Synopsis

"Tom Cruise führt eine spetakuläre und komplett neue Kinoversion der Legende an, die seit Anbeginn der Zivilisation Kulturen aus aller Welt fasziniert hat: Die Mumie. Eigentlich sicher in einer Gruft tief unter der Wüste begraben, wird eine uralte Königin (Sofia Boutella), deren Schicksal unrechtmäßig von ihr genommen wurde, in unserer heutigen Zeit zum Leben erweckt. Und mit ihr bringt sie eine über Jahrtausende gewachsene Bosheit und Schrecken mit sich, die jegliche menschliche Vorstellungskraft übersteigen. Von den beeindruckenden Wüsten des Mittleren Ostens über versteckte Labyrinthe unterhalb des heutigen London bringt Die Mumie einen überraschend intensiven und wohlbalancierten Mix aus Überraschungen und Thrills in einer einfallsreichen wie neuen Version in die moderne Welt der Götter und Monster."

Die Mumie - das Reboot

Kurtzman ist bislang hauptsächlich als Produzent in Erscheinung trat, so etwa bei Serien wie Sleepy Hollow, Transformers Prime, Fringe und Alias. Zudem arbeitete er an den letzten Star Trek-Filmen mit und wird auch die für 2017 angekündigte Serie produzieren.

Die Dreharbeiten zum Reboot laufen bereits, unter anderem mit Tom Cruise, Sofia Boutella, Annabelle Wallis und Jake Johnson in Rollen. Im Original aus dem Jahr 1932 wurde die Mumie von Boris Karloff verkörpert, welcher auch als Monster in Frankenstein bekannt ist. 1998 und 2001 wurde die Mumie von Arnold Vosloo in Stephen Sommers' Die Mumie und Die Mumie kehrt zurück verkörpert.

Der geplante Kinostart ist der 8. Juni 2017.