Schauspielerin Sofia Boutella soll die weibliche Mumie im geplanten Reboot spielen, wie The Hollywood Reporter berichtet. Momentan befindet sie sich in Verhandlungen um diese Rolle. Boutella hatte ihre erste große Rolle in Kingsman: The Secret Service und wird künftig unter unter anderem ebenso in Star Trek Beyond zu sehen sein.

Unterdessen hält The Hollywood Reporter noch immer an dem Gerücht fest, dass sich ebenso Tom Cruise in Verhandlungen befindet. Das streute man zusammen mit der Variety erst vor wenigen Wochen, während Universal Pictures das kurz darauf dementierte. Ist da also doch etwas dran, dass Cruise eine Rolle spielen könnte?

Inszeniert wird das Reboot von Regisseur Alex Kurtzman, der allen voran als Produzent bekannt ist, darunter bei Serien wie Sleepy Hollow, Transformers Prime, Fringe, Alias und mehr. Zudem arbeitete er an den letzten 'Star Trek'-Filmen mit und wird auch die für 2017 angekündigte Serie produzieren.

Die weibliche Mumie

Dass die Mumie diesmal weiblich sein könnte, hatte Kurtzman schon vor einiger Zeit bestätigt. Das müsse aber nicht zwingend der Fall sein, letztendlich komme es darauf an, wer für die Rolle gefunden werde.

Zwei Drehbücher bzw. zwei Optionen für die Story würden existieren – eine Handlung dreht sich also um ein weibliches Monster und die andere stellt demnach ein männliches Monster in den Mittelpunkt.

Im Original aus dem Jahr 1932 wurde die Mumie von Boris Karloff verkörpert, welcher unter anderem auch als Monster in Frankenstein bekannt ist. Auch Arnold Vosloo spielte das Monster und war als Mumie 1998 und 2001 zu sehen.

Die von Universal Pictures geplante Neuauflage wird in den USA am 24. März 2017 in den Kinos eintreffen. Gleichzeitig wird es der erste Film von mehreren Monster-Streifen sein, die das Studio plant. Dabei hofft man, ein ganzes Franchise basierend auf klassischen Monstern / Filmen erschaffen zu können.

Bilderstrecke starten
(39 Bilder)