Die Kirche bleibt im Dorf - Infos

Zwei junge Menschen, aus zwei verfeindeten Dörfern: Klara ist eine lebensfrohe Person, recht hübsch und immer fröhlich. Sie kommt aus Oberrieslingen. Peter hingegen kommt aus Unterrieslingen, ist aufbrausend, dynamisch und ein ambitionierter Jungschweinebauer.

Wenn es nach dem frisch verliebten Paar geht, würden sie sofort heiraten. Doch da haben ihre Eltern noch ein Wörtchen mitzureden. Auf der einen Seite Klaras Vater, den Weinbergbesitzer Gottfried Häberle und auf der anderen Elisabeth Rossbauer, Schweinezüchterin und Mutter von Peter.

Seit dem Mittelalter sind die beiden Dörfer zerstritten; Grund dafür ist, dass beide Dörfer den Friedhof und die Kirche miteinander teilen müssen. Die Kirche steht jedoch in dem einem Dorf und der Friedhof in dem anderen... Das führt auch in der heutigen Zeit zu einem großen Haufen Probleme.