Update: Schauspielerin Idina Menzel ruderte zurück, nachdem sie zuvor noch die Arbeiten an Die Eiskönigin 2 sowie einem Bühnenstück bestätigte. Sie habe keine Ahnung, ob sich ein zweiter Teil in Arbeit befindet. Sie habe das nur angenommen, da der Film so erfolgreich gewesen sei.

Ursprüngliche Meldung: Bei Disney arbeitet man offenbar an einem zweiten Teil zum Animationsfilm Die Eiskönigin - Völlig unverfroren, nachdem dieser bereits ziemlich gut ankam.

Die Eiskönigin - Völlig unverfroren - Elsa-Synchronsprecherin: Disney arbeitet an zweitem Teil *Update*

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 1/91/9
Kehrt die Eiskönigin zurück?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Weltweit spielte er über 1,2 Milliarden US-Dollar ein – alleine in den USA mehr als 400 Millionen. Das ist mehr als was Filme wie Toy Story 3 und Die Monster Uni, aber auch die Disney-Filme wie Ralph reichts und Rapunzel – Neu verföhnt einspielten. Da wäre es also keine Überraschung, wenn Disney einen weiteren Teil drehen würde.

Dass möglicherweise Die Eiskönigin - Völlig unverfroren 2 kommt, verriet Schauspielerin Idina Menzel in einem Interview mit dem Telegraph.

Da wurde sie gefragt, was sie denn zu den Gerüchten rund um Die Eiskönigin 2 sowie einem Musical sagen könne. Laut Menzel würden sich all diese Dinge in Arbeit befinden. Sie erwarte, erneut die Hauptfigur Elsa in dem Film zu sprechen. Wahrscheinlich nicht beteiligt sei sie beim Musical, auch wenn sie diesbezüglich bereits reichlich Erfahrung sammeln konnte.

Offiziell ist freilich noch nichts und Disney äußerte sich bislang auch nicht zu den Aussagen von Menzel. Aber ein zweiter Teil wäre nach dem Riesenerfolg des ersten Films nur logisch.