Die Drei Musketiere - Infos

Mit „Die drei Musketiere“ hält ein fast schon klassischer Stoff Einzug ins Hollywoodkino. Die Geschichte um die drei Kämpfer für Recht und Ordnung Aramis (Luke Evans), Athos (Matthew MacFayden) und Porthos(Ray Stevensen) und ihren neuen Freund D’Artagnan (Logan Lerman) ist bereits knappe 300 Jahre alt. Natürlich wurde die Handlung hier den Gegebenheiten des Hollywoodkinos angepasst: Im Frankreich des 17. Jahrhunderts planen Kardinal Richelieu (Christoph Waltz), der Herzog von Buckingham und eine mysteriöse Attentäterin den Kontinent mit Krieg zu überziehen und ihre Macht ins Unermessliche zu steigern. Dabei unterstehen dem Kardinal gewaltige Heerscharen an Soldaten, während der Herzog über neuartige Flugmaschinen verfügt, die an Schlachtschiffe an gigantischen Ballons erinnern. Diese verfügen über eine immense Feuerkraft und sollen ihrer Partei den Sieg sichern. Die Attentäterin selbst ist eine Meisterin der Täuschung und der Intrigen. Und so müssen die drei Musketiere gegen diese mächtigen Gegner in den Kampf ziehen und die heraufziehende Apokalypse abwenden. Unterstützung bekommen sie dabei von dem nervenden aber viel versprechenden jugendhaften Kämpfer D’Artagnan, der vor allem durch sein vorlautes Mundwerk zu imponieren weiß.

Regisseur Paul W.S. Anderson legt die legendäre Geschichte, die den Musketieren zu internationalem Ruf verhalf, neu aus und lässt die CGI Muskeln spielen, um die neuartigen Konstrukte des Herzogs von Buckingham oder die Nahkampffertigkeiten der Attentäterin perfekt präsentieren zu können.

Die Drei Musketiere - Trailer zu den 3-D-Musketieren