Die Abenteuer des Huck Finn - Infos

Die zwei Hobby-Schatzjäger Huck Finn (Leon Seidel) und Tom Sawyer (Louis Hofmann) wurden bei einer Expeditionen vom Glück geküsst und haben einen beeindruckenden Schatz gefunden. Geldsorgen gehören erst einmal der Vergangenheit an - genau wie die spannenden Abenteuer. Jetzt fristen sie wieder den langweiligen Alltag eines Kindes: Schule, Hausaufgaben, Hausarbeiten. Kein Zustand, bei dem es bleiben kann.

Kein Wunder, dass die Kinder jede Gelegenheit beim Schopf greifen und Reißaus nehmen, wo es nur geht. Eines Tages geht Hucks Trunkenbold von einem Vater jedoch einen Schritt zu weit und konfisziert das Schatzgeld der Freunde. Das Fass ist nun endgültig übergelaufen, weshalb die Jungen kurzerhand von zuhause abhauen. Mit ihnen flüchtet der Haussklave Jim (Jacky Ido).

Gemeinsam überqueren sie den Mississippi mithilfe eines selbstgebauten Floßes und besuchen Städte wie Cario und Ohio, wo Sklaverei mittlerweile verboten ist. Dort wollen sie sich ein neues Leben aufbauen, doch drei hinterhältige Sklaventreiber und Hucks Vater sind ihnen weiterhin auf der Spur.