Der Verdingbub - Infos

Der Waisenjunge Max wünscht sich nichts sehnlicher, als endlich eine richtige Familie zu haben. Als ihn die schweizer Bauernfamilie Bösiger adoptiert, glaubt er seinen Traum in greifbarer Nähe zu wissen. Doch seine neuen Eltern behandeln ihn wie einen Sklaven und sein neuer Bruder peinigt und demütigt ihn stets aus der Eifersucht heraus.

Seine einzige Hoffnung sind eine neue Lehrerin, die sein Talent für das Handorgelspiel entdeckt, die Halbwaise Berteli, mit der er von einem besseren Leben träumt und der Wunsch nach Argentinien zu flüchten. Denn wo kann es schon schlechter sein, als bei seiner neuen Familie?