China 1967. Der Student Chen Zhen wird in die Innere Mongolei geschickt. Hier, im majestätisch sich erhebenden, grenzenlosen Grasland, soll er den Schäfern Lesen und Schreiben beibringen. Doch seine Leidenschaft gilt vom ersten Tag an der archaischen Wildnis und dem von den Nomaden am meisten gefürchteten und am meisten verehrten Tier: dem Wolf.

Allen Warnungen zum Trotz beobachtet Chen Zhen heimlich die stürmischen Raubzüge der Wolfsrudel. So wird er Zeuge urgewaltiger Jagdszenen und ist tief bewegt von der Erhabenheit, die von dem erschreckend schönen und ebenso tödlichen Tier ausgeht. Als aus Peking der Befehl eintrifft, die Wölfe als Gefahr für Vieh und Mensch auszuschalten und alle Wolfsjungen zu töten, rettet Chen Zhen einen jungen Wolf und zieht ihn auf. Es entsteht eine tiefe Freundschaft zwischen dem jungen Mann und dem kleinen Tier, doch das Wolfsrudel vergisst nicht, was ihm genommen wurde...

Der Film Der letzte Wolf von Regisseur Jean-Jacques Annaud, der auf dem internationalen Bestseller Der Zorn der Wölfe basiert, ist ab dem 11. März 2016 als DVD, Blu-ray, Blu-ray 3D und Video on Demand erhältlich.

Optionale Frage: Stellt euch vor, ihr könntet selbst einen jungen Wolf großziehen. Welchen besonderen Trick würdet ihr ihm beibringen? Schreibt eure Antwort doch in die Kommentare.

Ein weiteres Video