Der Kreis - Infos

"Der Kreis" ist ein Drama mit dokumentarischem Charakter und wurde von Stefan Haupt gedreht.

Ernst Ostertag und Röbi Rapp gelten als das erste homosexuelle Ehepaar, was sich registrieren ließ, nachdem die Schweiz im Jahr 2007 die eingetragene Partnerschaft einführte. 43 Jahre lebten die beiden Männer zusammen. Im Film sprechen das nun ältere Paar über die Anfangsjahre, die Probleme ihrer Beziehung und ihre gesellschaftliche Prägung.

1956, Zürich. Der zurückhaltende Lehrer Ernst Ostertag (Matthias Hungerbühler) führt ein ruhiges Leben, bis er den Musikkünstler Röbi Rapp (Sven Schelker) bei einem Maskenball der Zeitschrift "Der Kreis" kennenlernt. Röbi trat zu damaliger Zeit als Sängerin auf, weswegen der faszinierte Ernst seinen Monatslohn verwettete, dass sich hinter den Frauenkleidern kein Mann verbergen könnte. An jenem Tag verliebte sich Ernst in den jungen Röbi.

Die Frage ist nun: Steht er und sein Partner offen zu ihrer Homosexualität und riskieren damit, gesellschaftlich ausgegrenzt zu werden? Im Schwulenmilieu kommt es zu Morden, wodurch die Maßnahmen der Polizei immer radikaler werden. Schon bald machen sich klar merkliche Diffamierungen gegenüber dem homosexuellen Paar spürbar. Röbi Rapp und Ernst Ostertag sprechen über ihre Erlebnisse und Gedanken zu der damaligen Zeit, während einzelne Erinnerungsszenen von den Schauspielern gespielt wird.

Der Kreis war eine international anerkannte Homosexuellenzeitschrift, die von 1943 bis 1967 in zweimonatlichem Rhythmus in Zürich erschien. Der Chefredakteur war der Schauspieler Karl Meier, der, sowie den meisten anderen Redakteuren auch, unter einem Pseudonym arbeitete. Bereits zu Beginn wurde die Zeitschrift in zwei Sprachen vertrieben: Deutsch und Französisch. Ab 1951 gab es auch schließlich englische Beiträge.

Zu Beginn richtete sich die Zeitschrift auch an Frauen, jedoch wurde die Zeitschrift mit der Zeit nur noch von Männern getragen, wodurch sie sich ausschließlich an diese als Lesezielgruppe richtete. Die Titel der Vorgängerzeitschriften wurden bewusst verschleiert, da homosexuelles Verhalten unter Männern erst ab 1942 in dem neuen schweizerischen Strafgesetzbuch entkriminalisiert wurde. Während und noch Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges galt Der Kreis als die einzige Homosexuellenzeitschrift weltweit.

Nationalität: Schweiz

Der Kreis - Offizieller Trailer #1