Der kleine Nick macht Ferien - Infos

Originaltitel: "Les vacances du Petit Nicolas".

Die Fortsetzung zu "Der kleine Nick", ein Film von Laurent Tirard aus dem Jahr 2010. Die Geschichte basiert auf die mittlerweile über 50 Jahre alte Kinderbuchserie Le Petit Nicolas vom französischen Schriftsteller René Groscinny. Während der kleine Nicolas (Nick) im ersten Film noch von Maxime Godart gespielt wurde, übernimmt diesmal Mathéo Boisseler die Rolle des unternehmungslustigen Jungen.

Wie jedes Kind freut sich der kleine Nick (Mathéo Boisseler) am Ende des Schuljahres auf den lang erwarteten, kommenden Urlaub. Diesmal macht Nick Ferien und lässt es sich natürlich nicht nehmen mit seinen Freunden jede Menge Unfug anzustellen.

Es war noch nicht lange her, als seine Eltern ein neues Kind erwarteten und er gemeinsam mit seinen Kumpels einen Plan ausheckte, um das kommende Familienmitglied verschwinden zu lassen. Jenes Vorhaben beruhte auf die Annahme seiner Freunde, dass die Eltern ihn loswerden wollen. Doch diese wollen natürlich um alles in der Welt nicht ihren Sohnemann an jemand anderem abgeben. Eigentlich ist Nick alles andere als ein Satansbraten, doch weil seine guten Gesten oftmals in einer Katastrophe enden, sind die Eltern oftmals überfordert mit ihrem Racker.

Dabei verschlägt es die Familie ans Meer, wo sie sich in einem Hotel während des Urlaubs einquartieren. Der freche Nick hat natürlich keine Lust auf Langeweile, weswegen er sich schnell Freunde am Strand macht. Dabei lernt er Blaise kennen, ein Junge der hier lebt. Dann wäre da noch Fructeux, die alles, unter anderem auch Fisch, mag. Dann gibt es da noch Djodjo, der anders spricht als sie, da er aus England kommt. Zu den Freunden gesellt sich noch Heulsuse Crépin dazu und der rechthaberische Côme und damit den anderen gern mal auf die Nerven geht.

Und dann wäre zu guter Letzt noch Isabelle, ein Mädchen, dass ihn ständig beobachtet. Nick glaubt, dass seine Eltern ihn mit ihr zwangsverheiraten wollen.

Nationalität: Frankreich

Der kleine Nick macht Ferien - Deutscher Trailer #1