Peter Jacksons finaler Film der Hobbit-Trilogie Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere ist in den Kinos angelaufen, und alle Welt hält Interviews mit denselben Darstellern und Crew-Member ab. Immer und immer wieder. Langweilig, also wieso kein Interview mit Smaug?

Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere - Stephen Colbert interviewt Smaug den Drachen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuDer Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 18/191/19
Smaug zu Gast bei Stephen Colbert
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Während alle Peter Jackson oder einen der Darsteller aus Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere in die eigene Show einladen, um mit ihnen über die Hobbit-Trilogie und speziell den Abschluss Die Schlacht der Fünf Heere zu sprechen, dachte sich Stephen Colbert wohl, dass er sowas Langweiliges nicht machen will. Stattdessen lud er niemand Geringeres als den Drachen Smaug in seine Show The Colbert Report ein.

In Peter Jacksons Hobbit-Trilogie wird Smaug von Schauspieler Benedict Cumberbatch gesprochen. Hier natürlich nicht, aber dennoch hatte Smaug so allerhand zu erzählen. Egal ob nun Hollywood, die bescheuerten Drachen aus HBOs Game of Thrones oder wie er eine wichtige Rolle in der BBC One-produzierten Erfolgsserie Sherlock ausschlug, weil er nicht die zweite Geige neben Cumberbatch spielen wollte.

Der tyrannische Drache Smaug hat sehr viel zu erzählen und ihr solltet das Interview auf keinen Fall verpassen. Eine sehr lustige und kreative Weise, ein Interview zu gestalten.

8 weitere Videos