Der Kinostart des letzten Hobbit-Filmes Der Hobbit: Hin und zurück wurde um ein halbes Jahr verschoben. Ursprünglich sollte der Trilogie-Abschluss am 14. Juli 2014 in die Kinos kommen, und somit ein halbes Jahr nach Der Hobbit: Die Einöde von Smaug, damit die Fans nicht erneut ein ganzes Jahr warten müssen.

Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere - Kinostart um ein halbes Jahr verschoben

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/13Bild 18/301/30
Das Tor zu Mittelerde öffnet sich im Finale ein halbes Jahr später als ursprünglich geplant.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das wird nun aber doch sein müssen, denn der neue Kinotermin für Der Hobbit: Hin und zurück ist der 17. Dezember 2014, zumindest in den USA. Ein deutscher Termin ist zwar noch nicht bekannt, der dürfte aber in etwa identisch sein, vermutlich erneut ein Tag früher.

Mit der Verschiebung will Warner Bros. dem Jahresrhythmus treu bleiben und den Film zu Weihnachten zeigen. Ob da vielleicht aber auch andere Faktoren eine Rolle spielen, bleibt unklar.

Bevor das große Finale zu sehen sein wird, darf man sich aber erst einmal auf Der Hobbit: Die Einöde von Smaug freuen. Der Film kommt am 12. Dezember 2013 in die Kinos und knüpft natürlich an Der Hobbit: Eine unerwartete Reise an. Der erste Teil konnte bislang stolze 981 Millionen US-Dollar einspielen. Mehr zu diesem erfahrt ihr in unserer 'Der Hobbit: Eine unerwartete Reise'-Filmkritik.