Fans dürfen sich möglicherweise doch auf einen Film zur Western-Serie Deadwood freuen. HBOs Programmchef Michael Lombardo gab gegenüber TV Line an, dass er mit Erfinder David Milch darüber gesprochen und das Projekt jetzt grünes Licht erhalten habe.

Deadwood - Film zur Western-Serie soll nun doch kommen

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Milch selbst soll die Idee dazu begeisteuert haben, die er nach den Arbeiten an seinen aktuellen Projekten zu einem Drehbuch formen möchte. Die wohl schwierigste Aufgabe bei der Umsetzung ist der Cast, denn die Macher wollen die Original-Darsteller wieder auftreten lassen.

Also muss ein Terminplan gestrickt werden, bei dem die Darsteller auch wirklich alle Zeit für den Dreh finden. Denn die sind inzwischen in alle Richtungen verstreut und haben andere Projekte am Laufen. Lombardo glaubt aber, dass Milch das schaffen wird, zumal der damalige Cast eng miteinander verbunden sei.

Deadwood kehrt zurück

Konkrete Details gibt es ansonsten keine zu dem Film. Die letzte Deadwood-Folge wurde 2016 ausgestrahlt. Schon zu diesem Zeitpunkt hatte Milch die Idee für mehrere Filme, die aber aufgrund der Finanzierung und des Terminkalenders der Darsteller nicht realisiert werden konnten.

Bereits im vergangenen Jahr bestätigte Schauspieler Garret Dillahunt, der mit Jack McCall und Francis Wolcott gleich zwei Figuren in der Serie verkörperte, dass "vorläufige Gespräche" um einen Film stattgefunden haben.

HBO hatte Serienschöpfer David Milch schon vor längerer Zeit eine Miniserie mit einer Staffel von 6 Episoden angeboten, die er ablehnte und stattdessen mehrere Filme in Aussicht gestellt bekam. Doch diese Pläne kamen am Ende nicht zusammen.

TV-Serien - 25 TV Facts

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (25 Bilder)