Deadpool eins hat die Karriere des Ryan Reynolds wiederbelebt. Nun reaktiviert Deadpool 2 die Kunst des Promotional Songs: mit Celine Dions Ashes.

Celine Dion und Deadpool: ein unschlagbares Team

Was haben Diana King (Shy Guy), Big Mountain (Baby I Love Your Way), Berlin (Take My Breath Away) und Coolio (Gangsta's Paradise) gemeinsam? Sie alle landeten einen großen Hit mit einem Promotional Song zu einem Film. In den 1980er- und 1990er-Jahren war das eine äußerst effektive und lukrative Methode der Kooperation, beide Seiten, sowohl Film als auch Sänger profitierten davon. Mit dem Absinken von MTV, VIVA und Co. in die Bedeutungslosigkeit versank auch diese Form der PR in den Untiefen der Vergangenheit.

Und wenn es ein Studio und einen Film gibt, die es wagen, ausgerechnet diesen Dino von einem Marketing wiederzubeleben, dann selbstverständlich 20th Century Fox mit Deadpool 2. Der Merc with a Mouth ist sich schließlich für nichts zu schade und persifliert gern alles Mögliche. Und für den Song Ashes wurde niemand Geringeres als Celine Dion, die Grande Dame des Poprock, an Bord geholt. Die kanadische Sängerin dürfte vielen durch ihren weltweiten Nummer-eins-Hit My Heart Will Go On für Titanic, komponiert von James Horner, bekannt sein.

Und mit ihrer unverwechselbaren Stimme und ihrer Anmut verleiht sie auch dem Musikvideo zu Ashes die nötige Eleganz - nun ja, bis dann Deadpool in High-Heels einen Ausdruckstanz dazusteuert. Wer kann es ihm verübeln? Er ist immer noch Deadpool.

Offizielle Fake-Synopsis

Nachdem er gerade noch so eine Rinderattacke überlebt hat, versucht ein entstellter Koch (Wade Wilson) seinen Traum, der heißeste Barkeeper bei Mayberry's zu werden, Wirklichkeit werden zu lassen, während er zur selben Zeit mit seinem abhanden gekommenen Geschmackssinn zu kämpfen hat: Auf der Suche nach der Würze des Lebens und einem Flux-Kompensator. Wade muss gegen Ninjas, die Yakuza und einem Haufen sexuell aggressiver Hunde kämpfen, während er auf seiner Reise um die ganze Welt die Bedeutung von Familie, Freundschaft und Geschmack verstehen lernt - mit seiner neuen Leidenschaft für das Abenteuer und dem begehrten Titel als weltbester Liebhaber.

Neben Ryan Reynolds als Deadpool / Wade Wilson und erstmals Josh Brolin als Cable sowie Domino (Zazie Beetz) sollen auch Vanessa (Morena Baccarin), Negasonic Teenage Warhead (Brianna Hildebrand), Colossus (Stefan Kapicic) und selbst Taxifahrer Dopinder (Karan Soni) wieder mit von der Partie sein. Des Weiteren sind dabei: Terry Crews und Julian Dennison, der kleine dicke Bengel aus Wo die wilden Menschen jagen!

Deutscher Kinostart ist der 17. Mai 2018.