Tja, kein finaler Deadpool-2-Trailer ohne den nächste Woche startenden Avengers: Infinity War zu veräppeln. Immerhin ist Thanos-Darsteller Josh Brolin auch in Deadpool 2 als Cable mit von der Partie.

Deadpool 2 wird heiß, heißer, Chimichanga!

"Vom Studio, das Wolverine getötet hat" - besser kann man einen Film nicht bewerben. Aber im Grunde braucht Deadpool 2 kein Marketing, denn der Wahnsinn namens Deadpool hallt noch immer durch die Kinosäle dieser Welt. Und wenn es einen Superhelden-Streifen gibt, auf den die Fans am sehnlichsten gewartet haben, dann The Avengers: Infinity War. Also warum nicht dessen Super-Duper-Bösewichten Thanos veräppeln? Und das düster, düstere DC Extended Universe gleich mit?

Ja, das ist der Merc with a Mouth, wie man ihn kennt und liebt. Und Ryan Reynolds einziger wirklicher Hit wird perfekt ausgespielt, denn wenn Deadpool 2 floppt, wäre der Gute wieder nur ein kanadisches Kassengift. Aber im Gegensatz zu manch einem anderen Film kann man tatsächlich davon ausgehen, dass der Trailer zu Deadpool 2 nicht bereits alles an Humor verballert hat. Wenn der Trailer eines vermittelt, dann, dass Deadpool 2 eine noch wildere Achterbahnfahrt wird als es der erste Teil bereits war. Und größer wirkt das Ganze auch noch. Könnt ihr euch vorstellen, dass Tim Miller den Film noch größer machen wollte? Wir uns auch nicht. Und weil der Film offenbar so eine Wundertüte ist, gibt es auch noch immer keine wirkliche offizielle Synopsis. Für den Rest muss man einfach ins Kino gehen. Aber wer lässt sich den kodderschnäuzigen Deadpool schon entgehen?

Offizielle Fake-Synopsis

Nachdem er gerade noch so eine Rinderattacke überlebt hat, versucht ein entstellter Koch (Wade Wilson) seinen Traum, der heißeste Barkeeper bei Mayberry's zu werden, Wirklichkeit werden zu lassen, während er zur selben Zeit mit seinem abhanden gekommenen Geschmackssinn zu kämpfen hat: Auf der Suche nach der Würze des Lebens und einem Flux-Kompensator. Wade muss gegen Ninjas, die Yakuza und einem Haufen sexuell aggressiver Hunde kämpfen, während er auf seiner Reise um die ganze Welt die Bedeutung von Familie, Freundschaft und Geschmack verstehen lernt - mit seiner neuen Leidenschaft für das Abenteuer und dem begehrten Titel als weltbester Liebhaber.

Neben Ryan Reynolds als Deadpool / Wade Wilson und erstmals Josh Brolin als Cable sowie Domino (Zazie Beetz) sollen auch Vanessa (Morena Baccarin), Negasonic Teenage Warhead (Brianna Hildebrand), Colossus (Stefan Kapicic) und selbst Taxifahrer Dopinder (Karan Soni) wieder mit von der Partie sein. Des Weiteren sind dabei: Terry Crews und Julian Dennison, der kleine dicke Bengel aus Wo die wilden Menschen jagen!

Deutscher Kinostart ist der 17. Mai 2018.