Deadpool ist noch gar nicht in den Kinos gestartet, aber offenbar reichte der Buzz um den bevorstehenden Kinostart mitsamt überschwenglicher (Fan-)Kritik aus, damit 20th Century Fox dem Sequel grünes Licht erteilt. Und Fan-Favorite Cable soll auch dabei sein.

Deadpool 2 - Sequel bereits in Arbeit, dieses Mal mit Cable

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
Deadpool und Cable reisen zurück in die Zukunft
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Jahrelang sträubte sich 20th Century Fox vor einer Verfilmung von Deadpool. Zu riskant erschien dem Studio der brutale und schwarzhumorige Comic. Und nun können die Verantwortlichen das Sequel nicht schnell genug in Fahrt bringen. Richtig gelesen, Deadpool 2 soll bereits in Arbeit sein.

Insider wollen erfahren haben, dass Rhett Reese und Paul Wernick erneut für das Drehbuch angeheuert wurden. Regisseur Tim Miller soll ebenfalls zurück ans Ruder beordert werden. Dass Hauptdarsteller Ryan Reynolds wieder dabei sein wird, dürfte klar sein, hat der Mime doch erst kürzlich versprochen, den Merc with a Mouth für den Rest seines Lebens spielen zu wollen.

Angeblich auch Cable dabei

ACHTUNG: SPOILERGEFAHR: Fans waren bereits enttäuscht, als es hieß, dass Cable in Deadpool keinen Auftritt haben wird. Aber so wie es aussieht, wird er dafür im Sequel auftauchen. Den Hinweis liefert Comicbook: Wie man weiß, wird Deadpool gleich zwei Post-Credits-Szenen besitzen. Und Cable werde im eben jenen zweiten erwähnt.

SPOILER ENDE

X-Force confirmed?

Sollte Cable tatsächlich in Deadpool 2 dabei sein, darf man sich zu Recht fragen, ob das in gewisser Hinsicht auch die Chancen auf einen X-Force-Streifen erhöht. Immerhin plant 20th Century Fox ein komplettes X-Men-Universum nach dem Vorbild von Marvel Studios' Cinematic Universe.

Und da die X-Force-Mitglieder Archangel (ehemals Angel), Colossus, Nightcrawler, Psylocke und Wolverine entweder bereits existieren oder in Deadpool und X-Men: Apocalypse eingeführt werden, fehlt im Grunde nur noch einer - Cable. Team komplett! Na gut, Wolverine müsste entweder neu besetzt werden oder aber Hugh Jackman kehrt ein weiteres Mal zurück, was eher unwahrscheinlich sein dürfte.

Vor kurzem sprach Reynolds über die weiteren filmischen Ziele, die er mit dem Deadpool-Team anstrebt: "Und ich denke, es gibt auch einen Platz für einen R-Rated-X-Force-Streifen", so der Star.

Was meint ihr? Wäre der zeitreisende Cable ein Charakter, den ihr gern im Sequel zu Deadpool sehen wollt?

Das sollte euch aber nicht davon abhalten, die Macher zu unterstützen und zahlreich und mehrmals in die Kinos zu rennen, wenn Deadpool an diesem kommenden Donnerstag, den 11. Februar in den Kinos startet.

Kino - Die größten Filmfehler der Filmgeschichte

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (157 Bilder)