Bislang stellt das DC-Universum einen Kontrast zum Marvel Cinematic Universe dar. Es unterscheidet sich insofern, dass es ernster und relativ humorlos daherkommt. Doch das wird sich schon bald ändern: Mit Booster Gold und Blue Beetle.

Während das Marvel Cinematic Universe teilweise vor Humor nur so strotzt (Guardians of the Galaxy) oder zumindest ironische Züge trägt (Iron Man) wirkt das bisherige DC-Universum eher düster und die bisherigen Pläne und Filme ließen auch nicht darauf schließen, dass sich das ändern würde. Von Batman braucht man gar nicht weiter sprechen, aber selbst Superman wird derart melancholisch inszeniert, dass man meinen könnte, Humor habe im DC-Universum nichts verloren. Doch das könnte sich schon bald ändern. Denn wie es heißt, planen Warner Bros. und DC Entertainment eine Buddy-Cop-Comedy mit Booster Gold und Blue Beetle, dem chaotischen Superhelden-Duo des DC-Universums. Beide hatten auch eigene Comicserien, tauchen aber oft als Duo und Mitglieder der Justice League auf.

Bei Michael Jon Carter a.k.a. Booster Gold handelt es sich um einen Footballstar aus dem 25. Jahrhundert, der auf seine eigenen Spiele wettet und damit seine Karriere ruiniert. Ausgestattet mit der überlegenen Technologie der Zukunft, reist er in die Vergangenheit in die heutige Gegenwart zurück und betätigt sich hier als selbstverliebter Superheld.

Ted Kord a.k.a. Blue Beetle dagegen erhält seine Kräfte durch einen Skarabäus, ein altes ägyptisches Artefakt. Zusammen mit seinen ganzen Erfindungen ist er Blue Beetle im Kampf gegen das Verbrechen.

Greg Berlanti, Showrunner und Executive Producer zahlreicher DC-TV-Serien wie Arrow, The Flash, Supergirl und Legends of Tomorrow und Produzent von Green Lantern und dem kommenden Flash-Kinofilm soll sich auch um die Verfilmung von Booster Gold & Blue Beetle kümmern. Neben seiner Tätigkeit als Produzent heißt es, dass er auch Regie führen werde. Als Regisseur hat Berlanti bereits Der Club der gebrochenen Herzen - Eine romantische Komödie und So spielt das Leben inszeniert.

Zudem heißt es, dass Zak Penn das Drehbuch verfassen soll. Penn hat auch bereits viel Erfahrung mit Comicverfilmungen. Schrieb er doch die Drehbücher zu X-Men 2, Elektra, X-Men - Der letzte Widerstand, Der unglaubliche Hulk und Marvel's The Avengers. Derzeit arbeitet Penn am Drehbuch zu Karate Kid 2, gemeinsam mit Guillermo del Toro an Pacific Rim 2: Maelstrom, gehört zum Kreativteam rund um die Transformers und soll wohl auch die Drehbuch-Adaption von Ernest Clines Ready Player One für Steven Spielbergs Verfilmung übernehmen.

Mit Booster Gold & Blue Beetle ist definitiv ein interessantes Projekt bei Warner Bros. und DC Entertainment in Planung.

Bilderstrecke starten
(60 Bilder)