Deadpool und Logan: The Wolverine haben es eindrucksvoll demonstriert: Superhelden- und Comicstreifen mit R-Rating sind gefragt. Und ein Warner-Insider bestätigt: Auch im DC Extended Universe wäre dies denkbar.

Nightwing wäre ein Kandidat für eine härtere Gangart

Im Grunde sind Comicverfilmungen und auch Superheldenstreifen mit R-Rating keine Seltenheit: Alle Punisher-Verfilmungen, The Crow, Timecop, Tank Girl, Judge Dredd und Dredd, Sin City, Watchmen, Kick-Ass und Kingsman: The Secret Service sind nur einige von zahllosen Verfilmungen, die sich nicht hauptsächlich an ein junges Publikum orientiert haben.

Doch mit Deadpool und zuletzt auch Logan: The Wolverine hat 20th Century Fox bewiesen, dass Superheldenstreifen, die man zuvor aufgrund finanzieller Entscheidungen noch auf PG-13 getrimmt hätte, auch mit einem R-Rating erfolgreich sein können. Die Folge: Weitere Superheldenstreifen mit R-Rating von Seiten 20th Century Fox sind nicht auszuschließen, was Produzent, Drehbuchautor und Regisseur Simon Kinberg in einem Interview bestätigte.

Auch das DC Extended Universe kann ein paar R-Rated-Filme vertragen

Andere Studios könnten nun dem Beispiel folgen und ebenfalls eigene Superheldenstreifen mit härterer Gangart produzieren. Marvel macht es im Grunde bereits - nur eben im TV etwa mit der Daredevil-Reihe. Das Marvel Cinematic Universe dagegen soll wohl jugendfrei bleiben. Bei Warner Bros. und DC Films sehen die Voraussetzungen dagegen wesentlich besser aus, denn das DC Extended Universe ist ohnehin eher düster angelegt.

Ein Insider teilte auf die Frage mit, ob auch Warner Bros. und DC Films darüber nachdenken: "Zu 100 Prozent ja, wenn die Charaktere stimmen."

Man bedenke, schon von Zack Snyders Batman v Superman: Dawn of Justice gibt es einen Ultimate Cut mit R-Rating. Gut möglich, dass bald auch der erste DC-Film mit R-Rating direkt im Kino läuft. Das mag zwar bei den Superhelden der Justice League nicht der Fall sein, aber womöglich könnte Nightwing als ein solcher Superheld durchstarten - die Comics zeigten bereits, dass es möglich wäre. Aber wesentlich passender wäre hier wohl Lobo - der ideale Antiheld für Sex & Violence. Oder aber Suicide Squad 2.