Vermutet wurde es bereits. Und so wie es aussieht, verdichten sich die Gerüchte, wonach es Warner Bros. und DC Entertainment nach dem ersten Green Lantern-Flop nun gleich mit einem kompletten Green Lantern Corps versuchen wollen.

Regisseur Zack Snyder hat bereits mit der Produktion des DC Extended UNiverse-Megafilms Justice League Part One begonnen. Der Zweiteiler wird back to back für ein Budget von 500 Millionen Dollar produziert. Viele der Superhelden, die darin auftauchen, erhalten erst nach dem ersten Justice League-Film ihren eigenen Solostreifen. Und manche darunter sogar erst nach Justice League Part Two, der 2019 in den Kinos starten soll.

Green Lantern Corps

Es ist Warner Bros. und DC Entertainment nicht zu verübeln, dass sie bei Green Lantern zögern. 2012 versuchte bereits Ryan Reynolds gemeinsam mit Regisseur Martin Campbell, der Grünen Laterne Leben einzuhauchen. Das Unternehmen floppte massiv an den Kinos. Die einen meinten, es habe an Kassengift Reynolds gelegen, die anderen meinten, der Film war einfach schlecht und Green Lantern zu unpopulär. Sicherlich dürfte beides irgendwie stimmen, auch wenn sich Reynolds mit dem enorm erfolgreichen Deadpool rehabilitieren konnte.

Warner Bros. und DC Entertainment wollen nun offenbar auch nicht erneut einen einzelnen Green Lantern, sondern gleich das Green Lantern Corps bestehend aus Hal Jordan, John Stewart und Kyle Rayner auf die Leinwand bringen. Zwei der Green Lanterns sollen von jungen Darstellern verkörpert werden, während einer Mitte 40 sein soll.

Die Justice League

Die Justice League steht schauspielerisch so gut wie fest: Henry Cavill als Clark Kent / Superman, Ben Affleck als Bruce Wayne / Batman, Gal Gadot als Diana Prince / Wonder Woman, Jason Momoa als Arthur Curry / Aquaman, Ezra Miller als Barry Allen / The Flash und Ray Fisher als Victor Stone / Cyborg. Ryan Reynolds wird ganz sicher nicht als Hal Jordan / Green Lantern zurückkehren. Und nun also das Green Lantern Corps bestehend aus Hal Jordan, John Stewart und Kyle Rayner.

Einige Nebencharaktere werden sicher ebenfalls ihren Weg in den Film finden. Darunter Amy Adams als Lois Lane, Laurence Fishburne als Daily Planet-Chefredakteur Perry White, Diane Lane als Martha Kent, Jeremy Irons als Alfred Pennyworth, J.K. Simmons als Commissioner Jim Gordon sowie Willem Dafoe in einer noch nicht näher benannten Rolle. Sicher ist nur, dass er dieses Mal auf der Seite der Guten steht und in Justice Peague Part One und Part Two mitspielen soll.

Was meint ihr? Sollte Warner Bros. das wirklich versuchen oder gleich einen anderen Superhelden auf die Leinwand bringen?

Der angepeilte Kinostart für den Green Lantern-Film soll 2020 sein.

DC Extended Universe

- Sagt uns eure Meinung! Wer ist der beliebteste Charakter im DC-Universum?!
Voting startenKlicken, um Voting zu starten (119 Bilder)