Das Harley Quinn / Birds of Prey-Spin-off nimmt langsam Form an. Nun wurde eine Drehbuchautorin gefunden.

DC Extended Universe - Bumblebee-Drehbuchautorin arbeitet an Harley Quinn/Birds of Prey-Spin-off

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuDC Extended Universe
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 22/231/23
Die Birds of Prey kommen auf die große Leinwand
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Margot Robbies Harley Quinn war unbestritten das Highlight von David Ayers Suicide Squad. Kein Wunder, dass die schlagfertige Harley Quinn einen weiteren Auftritt spendiert bekommt. Allerdings nicht als Solofilm, sondern in einem Mashup mit den Birds of Prey, bestehend aus Black Canary, Huntress und Batgirl (a.k.a. Oracle). Ob Harley Quinn es im Spin-off ganz allein mit den Birds of Prey aufnimmt oder gemeinsam mit ihren Schwestern im Geiste, den Gotham City Sirens (Catwoman und Poison Ivy), das steht noch nicht fest. Könnte immerhin auch sein, dass es Harley Quinn im DC Extended Universe eher auf die andere Seite schlägt und sie ein Zweckbündnis mit den Birds of Prey eingeht. Klar ist, dass Margot Robbie wieder in ihre Rolle schlüpfen wird.

Drehbuchautorin gefunden

Das Projekt, das bereits im vergangenen Mai angekündigt, aber noch nicht offiziell von Warner Bros. bestätigt wurde, hat auch schon einen Drehbuchautoren an Bord. Genauer gesagt eine Drehbuchautorin: Christina Hodson, eine der derzeit gefragtesten Autoren im Genrefilm Hollywoods. Hodson hat auch das Drehbuch zum ersten Transformers-Spin-off Bumblebee verfasst und innerhalb weniger Jahre gleich drei Drehbücher auf der Black List der besten unverfilmten Spec-Scripts platziert. Dann darf man sicher auch etwas Gutes in Bezug auf das Harley Quinn / Birds of Prey-Drehbuch erwarten.

DC Extended Universe

- Sagt uns eure Meinung! Wer ist der beliebteste Charakter im DC-Universum?!
Voting startenKlicken, um Voting zu starten (119 Bilder)