Das kleine Gespenst - Infos

Niemand weiß, wie lange genau, doch seit jeher spukt in der Burg Eulenstein das kleine Nachtgespenst (Anna Thalbach). Dazu verdammt, in der Nacht zu spuken und am Tage in einer Truhe, auf dem Dachboden, zu schlafen, hat es nur einen großen Wunsch: die Welt einmal bei Tageslicht zu bestaunen. Doch weder er, noch sein bester und einziger Freund, der Uhu Schuhu (Wolfgang Hess), haben eine Idee, wie sie dieses Ziel erreichen können.

Doch möglicherweise kommt die Lösung in Form des Schülers Karl (Jonas Holdenrieder), der mit der Klasse eine Nachtwanderung durch das alte Gemäuer unternimmt. Getrennt von den anderen Schülern läuft er dem kleinen Gespenst über den Weg und freundet sich mit ihm an. Nur leider will ihm niemand die Geschichte glauben, nicht einmal seine besten Freunde Marie (Emily Kusche) und Hannes (Nico Hartung) und so steht Karl als Lügner da.

Aber auch für das Gespenst hatte die freudige Begegnung mit dem Schüler negative Konsequenzen, auch wenn es auf dem ersten Blick gar nicht so scheint: denn das kleine Gespenst erwacht am nächsten Tag nicht mitten in der Nacht, sondern am helligten Tag. Voller Freud beginnt es damit, die Umgebung zu erforschen; doch als die ersten Sonnenstrahlen den Geist erreichen, färbt es sich plötzlich schwarz.

Durch den neuen, gruseligen Look, verängstigt das kleine Nachtgespenst alle Anwohner und das ausgerechnet zu 375-Jahr-Feier der Stadt Eulenberg. Jetzt kann nur noch Karl seinem untoten Freund helfen und wieder Ruhe und Ordnung in Eulenberg einkehren lassen.

Nationalität: Deutschland

Das kleine Gespenst - Offizieller Trailer