Daddy's Home 3? Die Möglichkeit für einen weiteren Teil der Komödien-Reihe wäre da. Und Regisseur Sean Anders hätte auch die passende Idee dazu.

Daddy's Home 2 konkurrierte in der Holiday-Season mit dem thematisch ähnlichen Bad Moms 2

Die beiden Daddy's Home-Streifen mit Mark Wahlberg und Will Ferrell gehören zu den typischen Vertretern der Gute-Laune-Komödie, die vor allem während der 2000er-Jahre beliebt waren. Zwar gehören sie aufgrund der Star-Power, vor allem im zweiten Teil mit Mel Gibson und John Lithgow zu den eher teuren Produktionen in diesem Bereich, aber Regisseur Sean Anders, der beide Teile inszeniert hat, kann sich durchaus einen abschließenden dritten Teil vorstellen. Und dafür hat er sogar eine wahnsinnig gute Idee, wie er nun verriet: "Ich denke, es wäre lustig, wenn wir das täten, was sie mit Jack Lemmon und Walter Matthau taten, als sie zu einem späteren Zeitpunkt im Leben wieder aufeinander trafen (Anders spricht von den beiden Filmen Ein verrücktes Paar von 1993 und dem Sequel Der dritte Frühling - Freunde, Feinde, Fisch und Frauen von 1995). Ich glaube, es wäre herrlich, wenn Mark Wahlberg und Will Ferrell als alte Männer zurückkämen, um Scarlets Hochzeit zu organisieren. Mit diesen beiden Kerlen wäre das lustig."

Also auch in gewisser Hinsicht eine Art Vater der Braut. Sollten Wahlberg und Ferrell zusagen, wäre auch Anders sofort an Bord, wie er weiter ausführt. Im Grunde wäre auch gar kein Problem, noch einige Jahre zu warten, ehe Daddy's Home 3 produziert wird, denn dann könnte man sich das Make-up sparen.

Der nächste Film von Anders ist Plötzlich Familie, ebenfalls mit Mark Wahlberg sowie Rose Byrne und Isabela Moner in den Hauptrollen. Der Kinostart der Komödie ist der 16. November 2018.

3 weitere Videos