Zwischen all den Ankündigungen und Neuigkeiten auf der Comic-Con in San Diego gingen zwei davon ein wenig unter: die beiden Animationsfilme Batman vs. Robin und Justice League: Gods Of Monsters.

Batman Versus Robin ist das Sequel zum diesjährigen Son of Batman und basiert auf Scott Snyders und Greg Capullos Der Rat der Eulen. Das aber offenbar eher lose, denn während in dem Comic Robin nicht auftaucht, wird dieser in dem Film doch offenbar eine wichtige Rolle spielen.Bereits Son of Batman basierte eher lose auf Grant Morrisons und Andy Kuberts Stoff.

Ende 2015 wird Justice League: Gods & Monsters herauskommen, das von Bruce Timm (Die Liga der Gerechten, Batman-Serie aus den Neunzigern) geschrieben sowie gedreht wird. Der Film wird zwar mit JLA: Gods and Monsters den Namen teilen, sonst aber komplett neu geschrieben.

Ob die beiden Filme auch nach Deutschland kommen, ist nicht bekannt. Derartige Umsetzungen gibt es in den USA häufiger, sie finden allerdings nicht immer den Weg in die hiesigen Gefilde.

Seit gestern ist in den USA Batman: Assault on Arkham in digitaler Form erhältlich, Mitte August wird der Film auch auf Disk erscheinen. Und mit Justice League: Throne of Atlantis kommt im Winter 2015 ein weiterer Film.