Samuel L. Jackson wird im kommenden Thriller Cell mitspielen, der auf einem 2006 erschienen 'Stephen King'-Roman basiert.

Darin verkörpert er den Ingenieur und ehemaligen Soldaten Tom McCourt, welcher aus Boston flieht. An dessen Seite zu sehen sein wird John Cusack als Clay Riddell. In Cell geht es um einen Künstler, der verzweifelt nach seinem Sohn sucht, nachdem ein über das weltweite Telefonnetz gesendetes Rundfunksignal Menschen in Kreaturen verwandelt.

Stephen King schreibt gemeinsam mit Adam Alleca (Last House on the Left) an dem Skript, während Tod Williams (Paranormal Activity 2) die Regie führt. Die Dreharbeiten sollen voraussichtlich im Januar starten.

In Kürze wird Jackson in Spike Lees Oldboy und später auch in Captain America 2 sowie RoboCop zu sehen sein. Zuletzt spielte er in Django Unchained mit.

Es ist nicht das erste Mal, dass Cusack und Jackson gemeinsam für eine King-Verfilmung vor der Kamera stehen. Bereits 2007 drehten sie Zimmer 1408.