The Hashtag Show will von verlässlichen Quelle erfahren haben, dass es in Marvel's The First Avenger: gleich zwei heftige Ereignisse geben wird. Was genau, das soll wohl auch bereits durchgesickert sein.

The First Avenger: Civil War - Gerücht: Mega-Spoiler spricht von zwei extrem heftigen Ereignissen

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/16Bild 13/281/28
Was erwartet die Fans?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

ACHTUNG: Spoilergefahr! Wenn man logisch nachdenkt, sind es eigentlich nicht einmal Spoiler, aber dennoch erfolgt an dieser Stelle die obligatorische Spoiler-Warnung: Das folgende Gerücht behandelt die Geschichte von Marvel's The First Avenger:Civil War. Wer nicht gespoilert werden will, sollte einfach nicht weiterlesen und auch die Kommentare weglassen.

Die Jungs von The Hashtag Show haben brandheiße Details zu Marvel Studios und Anthony und Joe Russos Marvel's The First Avenger: Civil War von ihren Quellen erhalten. Diese behandeln die beiden Beerdigungen, die im Film stattfinden werden. Dass es zumindest eine Beerdigung geben wird, wurde bereits im vergangenen Juni geleakt, als Setbilder durch das Netz kursierten, die eben eine solche zeigten, auf der Chris Evans als Steve Rogers a.k.a. Captain America als Sargträger zu sehen war.

Tatsächlich soll der Film mit einer Beerdigung beginnen und mit einer Beerdigung enden. Die erste Beerdigung wird für Peggy Carter sein, Rogers Love Interest aus Captain America: The First Avenger. Die zweite und abschließende Beerdigung wird allerdings seine eigene sein.

"Im Film wird Steve einen Handel mit der Regierung eingehen, der ihr untersagt, die Leute zu jagen, die sich in Civil War mit ihm verbündet haben", so The Hashtag Show. "Nachdem Steve sich ergibt, wird er in Gefangenschaft genommen und ermordet."

Die Frage, die dabei gestellt werde, sei diejenige, ob dies so geplant wurde oder nicht. Tony Stark a.k.a. Iron Man soll bei Captain Americas Beerdigung bestürzt sein und es herrsche eine traurige Stimmung.

Details entsprechen der Comic-Vorlage

Wie eingangs bereits erwähnt, stellen diese beiden Beerdigungen im Grunde keine Spoiler dar, wenn man das Ganze etwas überdenkt. Peggy Carter ist in Captain America 2: The Return of The First Avenger bereits eine alte, bettlägerige Frau und ihr Tod nur noch eine Frage der Zeit.

Captain America bzw. Steve Rogers Tod dagegen ist gemäß der Comic-Vorlage The Death of Captain America, dem Civil War-Epilog von 2007. Im Comic wird Steve Rogers nach den Geschehnissen in Civil War von S.H.I.E.L.D. gefangen genommen und auf Geheiß von Red Skull von Crossbones ermordet. Es heißt, im Film werde es eine Szene geben, in der sowohl Sharon Carter a.k.a. Agent 13 als auch Bucky 'The Winter Soldier' Barnes und Sam Wilson a.k.a. Falcon jeweils Captain Americas Schild hochheben.

Ist dies also auch die Schild-Übergabe im Marvel Cinematic Universe?

Ob das Gerücht tatsächlich stimmt, das sehen wir, wenn Marvel's The First Avenger: Civil War am 5. Mai 2016 in den Kinos startet.

The First Avenger: Civil War - Marvel's The First Avenger: Civil War

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (15 Bilder)

The First Avenger: Civil War - Marvel's The First Avenger: Civil War

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/16Bild 13/281/28
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken