Berichten zufolge soll sich der neue Spider-Man-Darsteller Tom Holland derzeit bei Dreharbeiten zu Captain America: Civil War in Deutschland befinden. Indes sprach Captain America-Darsteller Chris Evans über die Beziehung des Cap zu Bucky, aka Winter Soldier.

The First Avenger: Civil War - Tom Holland am Set in Deutschland für großes Finale?

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuThe First Avenger: Civil War
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 13/141/14
Tom Holland wird wohl doch eine größere Rolle spielen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Disney und Marvel Studios sorgten am vergangenen Wochenende auf der Disney-eigenen D23 Expo in Anaheim, Kalifornien für Furore. Neben Material zu Doctor Strange wurden auch erste Szenen zu Captain America: Civil War gezeigt worden sein. Und das Material soll das Publikum vor Freude zum Jauchzen gebracht haben. Allerdings wird es noch eine Weile dauern, bis man den fertigen Film genießen darf. In der Tat befindet sich das Team derzeit noch am Dreh in Deutschland. Bei der Menge an Darstellern und Superhelden, die dabei am Set gesichtet wurden, heißt es, es könnte sich dabei um das große Finale von Captain America: Civil War handeln. Was zutreffen könnte, schließlich spiel Daniel Brühl darin Baron Helmut Zemo, Sohn des Hydra-Wissenschaftlers Heinrich Zemo.

Und wer wurde ebenfalls am Set gesichtet? Der neue Spider-Man Tom Holland. Damit dürfte so gut wie bestätigt sein, dass er nicht wie zu Beginn kommuniziert nur einen Cameo-Auftritt haben wird. In der Tat könnte Spideys Mini-Origin-Story in Civil War eingebettet sein, um den Fans eine erneute Origin-Story im kommenden Spider-Man-Solofilm zu ersparen. Immerhin heißt es auch, er werde im Film zwei Kostüme tragen: einmal sein selbstgestricktes und einmal eines, das ihm Tony Stark / Iron Man schenkt.

Mehr denn je ist der kommende Captain America-Streifen ein Vorbote zum großen Finale einer Marvel Phase. Bei der Menge an Superhelden ist die Bezeichnung Avengers 2.5 mehr als zutreffend. Dennoch dreht sich der Film in erster Linie auch um den Cap selbst. Und in dieser Hinsicht auch um seinen früheren Kumpel Bucky, der als Winter Soldier seine Auferstehung erfuhr. In einer der Szenen, die auf der D23 Expo gezeigt wurden, sagt Crossbones zu Captain America: "Du weißt, er erinnert sich an dich. Dein Freund, dein Buddy, dein Bucky." Für den Cap, der sich sonst immer zurücknimmt und für andere kämpft, sei das ein besonderer Moment.

"Sebastian Stan (Bucky / Winter Soldier) ist einer der besten Schauspieler, die man sich für diesen Film vorstellen kann", so Evans. "Er ist phänomenal und es (die Beziehung zwischen Captain America und Winter Soldier) basiert enorm auf der Chemie, die Sebastian in den vergangenen Filmen etabliert hat. Wir schulden ihm eine Menge."

Captain America: Civil War startet voraussichtlich am 5. Mai 2016 in den hiesigen Kinos.

Marvel Cinematic Universe

- Jetzt liegt es an euch: wer ist der beliebteste Charakter im Marvel-Universum?
Voting startenKlicken, um Voting zu starten (131 Bilder)