Am vergangenen Wochenende war Paul Bettany als Special Guest auf der AsiaPop Comicon 2015 in Manila zu Gast und sprach über seine Rolle als The Vision im kommenden Captain America: Civil War.

The First Avenger: Civil War - Paul Bettany spricht über The Visions Rolle in Captain America 3

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuThe First Avenger: Civil War
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 13/141/14
Pau Bettany als The Vision in The Abengers: Age of Ultron
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Joss Whedons The Avengers: Age of Ultron befanden viele in Sachen Story für schlechter als noch Marvel's The Avengers. Eines der wenigen Highlights war der Auftritt von Paul Bettany als The Vision. Bettany war zwar schon immer als Stimme von J.A.R.V.I.S. an Bord, aber nun konnte er auch sein hervorragendes Schauspiel mit einbringen. Besonders seine sarkastischen Sprüche sorgten für Belustigung. Nun sprach Bettany als Special Guest auf der AsiaPop Comicon 2015 in Manila über seine Vorbereitung auf die Rolle und über seinen kommenden Auftritt in Captain America: Civil War, einer der einzigen beiden Filme, die Marvel Studios 2016 in die Kinos bringen wird.

"Mir wurden Comics gereicht", so Bettany. "Ich habe auch danach Ausschau gehalten, was lehrreich für mich sein könnte. Ich habe die Gelegenheit wahrgenommen - ihr seht ja, wie mein Charakter geboren wird... etwas, das ich höchstwahrscheinlich nicht noch einmal erleben werde. Er muss zur selben Zeit sowohl omnipotent als auch total naiv sein und die Welt in Echtzeit erleben. Wird er eine Macht für das Gute werden oder eine Macht für das Böse? Es war ziemlich interessant und es hat Spaß gemacht, damit zu spielen, weil er gefährlich ist. Man weiß nie, was er als nächstes tun wird. Und genau diesem Thema folge ich auch in Captain America 3."

Doch wie war denn die Atmosphäre am Set von Age of Ultron? "Es war eine Menge Arbeit. Wir hatten aber auch etwas mehr Spaß. Wisst ihr, es gab improvisierte Witze zwischen mir und Robert Downey Jr. und mir und Chris Evans und die Atmosphäre am Set war wirklich losgelöst. Es war großartig! Ich würde lügen, wenn ich etwas anderes behaupten würde. Wir verstehen uns alle super. Das ist ein Haufen netter Jungs und Mädels und sie sind alle glücklich, dabei zu sein. Sie werden schrecklich gut bezahlt, also sollten sie froh sein, dabei sein zu dürfen. Und die Arbeit war wirklich kreativ und macht Spaß."

Zudem freue er sich als Schauspieler zu wissen, dass er in einem Jahr noch Arbeit haben werde. Eine Sache, die als freischaffender Schauspieler nicht immer gewährleistet sei.

In Captain America: Civil War wird The Vision als Team-Mitglied aufseiten Iron Mans agieren. Ist das Duell damit bereits besiegelt? Captain America: Civil War startet voraussichtlich am 5. Mai 2016 in den Kinos.

5 weitere Videos

Marvel Cinematic Universe

- Jetzt liegt es an euch: wer ist der beliebteste Charakter im Marvel-Universum?
Voting startenKlicken, um Voting zu starten (131 Bilder)