Der deutsche Schauspieler Daniel Brühl konnte eine Rolle in Captain America 3: Civil War ergattern, wie Marvel auf der offiziellen Webseite bekannt gibt. Wen er spielen wird, bleibt allerdings noch unklar.

The First Avenger: Civil War - Daniel Brühl spielt mit

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 13/191/1
Daniel Brühl als Niki Lauda in Rush.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dabei hebt man Brühls Zusammenarbeit mit bekannten Regisseuren wie Quentin Tarantino, Paul Greengrass, Anton Corbijn und Michael Winterbottom hervor, und nennt Nominierungen wie Golden Globe, Screen Actors Guild Award, BAFTA und Critics’ Choice Movie Award für seine Rolle als Niki Lauda in Ron Howards Rush.

Damit wird Brühl also neben Darstellern wie Chris Evans (Captain America), Robert Downey, Jr. (Iron Man) und Chadwick Boseman (Black Panther) zu sehen sein. In dem offiziellen Schreiben heißt es, dass der Schauspieler die Fähigkeit besitzt, eine "intensive, nuancierte Leistung" zu erbringen.

Spekuliert wird in den Weiten des Internets bereits, dass er einen Bösewicht übernehmen könnte. Das berichtet unter anderem das Branchenblatt Variety und beruft sich auf nicht näher genannten Quellen.

Brühl soll zwar nicht den Oberschurken in Captain America 3 mimen, könnte dies aber in Marvels kommenden Film Doctor Strange tun.

In die Kinos kommen wird Captain America 3: Civil War in den deutschen Kinos am 5. Mai 2016. Zuvor wird Brühl an der Seite von Kate Beckinsale in The Face of an Angel im Mai 2015 zu sehen sein.