Frank Grillo, der in Captain America 2: The Return of the First Avenger die Rolle des Crossbone übernimmt, spricht in einem Interview davon, dass dieser Film erst den Anfang von Crossbones darstellen wird.

Captain America 2: The Return Of The First Avenger - Frank Grillo: Dieser Film ist erst der Anfang für Crossbones

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuCaptain America 2: The Return Of The First Avenger
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 14/151/15
Frank Grillo in Intersections
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Frank Grillo, bekannt aus Law & Order: New York, The Grey und Zero Dark Thirty, wird in Captain America 2: The Return of the First Avenger in die Rolle des Superschurken Crossbones schlüpfen.

Obwohl Crossbones, der 1989 das erste Mal auftauchte, über keine Superkräfte verfügt, gilt er als absolut tödlich im Nahkampf und als einer der härtesten Bösewichte überhaupt. Und weil er so ein interessanter Charakter sei, soll er kein One-Time-Villain werden. Frank Grillo sei dankbar für die Rolle in Captain America 2, der auch ein Origin-Film für viele Charaktere werden soll.

"Es ist ein Origin-Film. Man wird Leute treffen, die eine Weile dableiben werden, daher führen sie diese Charaktere ein. Es ist fast schon so, als wäre es ne Serie. Es macht Spass. Ich kann aber noch nicht viel darüber sagen, weil Marvel ziemlich streng mit dem verfährt, was man sagen darf. Wir haben kleine Teile von dem Film gesehen und er ist spektakulär", so Grillo.

Auf die Frage, ob es auch Pläne für eigene Filme mit Brock alias Crossbones gebe, antwortet Grillo, dass solche Pläne tatsächlich existieren würden. "Sie haben Pläne. Wir werden sehen, wie es läuft. Wir werden sehen, wie die Fans auf Brock reagieren werden und ob es funktioniert."