Wer „New Kids Turbo“ gesehen hat, der weiß ja, was von den Filmen von Steffen und Flip zu erwarten ist. Die beiden Niederländer kennen so etwas wie den guten Geschmack nicht. Politisch korrekt? Gibt’s nicht. Stattdessen hat man schlüpfrige Gags am laufenden Band und jeder bekommt sein Fett weg.

Bros Before Hos - Deutscher Trailer #2Ein weiteres Video

Jules und Max sind Brüder, wobei ersterer adoptiert wurde. Nachdem die Mutter die Familie verlassen und der Vater sie vor den Frauen gewarnt hat, gehen sie einen Pakt ein: Eine Freundin wollen sie nie haben, Frauen sind nur zum ficken da, Bros before Hos. Aber wie es halt so ist mit Vorsätzen und Abmachungen, sie einzuhalten ist alles andere als einfach.

Bros Before Hos - Die Macher von „New Kids Turbo“ hauen auf die Kacke

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 5/71/7
Der Film erscheint am 15.01.2015 auf Blu-ray und DVD.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Kurz vor ihrem 30. Geburtstag ändert sich darum auch einiges im Leben der Zwei. Der in einer Videothek arbeitende Max lernt Anna kennen, die geistig Behinderte betreut. Er ist vom Fleck weg in sie verliebt, aber als er sie das nächste Mal sieht, kommt sie aus dem Schlafzimmer seines Bruders. Der wiederum ist nicht nur an einem schnellen Fick interessiert, sondern alles steuert auf eine Beziehung zu.

Das alte Motto wird auf die Probe gestellt: Kommen Brüder wirklich vor den Weibern? Und überhaupt: Sollten die zwei nicht langsam mal erwachsen werden? Das Chaos ist vorprogrammiert.

Die heile Welt

Der Film spielt in einer Art Traumwelt, wenn man so will. Immerhin arbeitet Max in einer Videothek, einem Relikt der Vergangenheit, das auch als Abgesang auf eine Ära genutzt wird. Er ist ein Clerk, nicht unähnlich denen von Kevin Smith, filmfixiert, sexfixiert, aber mit dem Herz auf dem richtigen Fleck. Es ist seine Geschichte, seine emotionale Reise, die hier im Mittelpunkt steht. Aber da die Filme von Steffen und Flip natürlich keine schnöden Romcoms sind, wird das Ganze mit Fäkal- und Brachialhumor angereichert. So sehr, bis die gesamte Melange zu explodieren droht.

Bros Before Hos - Die Macher von „New Kids Turbo“ hauen auf die Kacke

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden2 Bilder
Eine Frau stellt das Leben von zwei Männern gehörig auf den Kopf.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Film ist in seiner Struktur episodisch, die erzählte Geschichte im Grunde winzig klein, aber wenn man diese Art Humor mag, dann vergehen die knapp 90 Minuten wie im Flug. Nur: Zart besaitet darf man nicht sein, man muss auch über die dreckigsten Gags lachen können.

Ein Film für Freunde des schlechten Geschmacks. Für die gestaltet sich der Film jedoch als derber Zotenreißer!Fazit lesen

In erster Linie wird „Bros before Hos“ darum eher die männliche Zuschauerschaft ansprechen, aber wenn man das seltene Glück hat, ein Weibchen an seiner Seite zu haben, das kräftig mitlacht, dann weiß man zumindest – wie Max –, dass man alles richtig gemacht hat.

Raaaaaaambo

Steffen und Flip frönen ihren Fetischen und Vorlieben, auch und besonders in filmischer Hinsicht. Grandios, wie „Rambo“ nicht nur zum Lieblingsfilm von Max und Anna gemacht wird, sondern wie ein paar Schlüsselszenen des Films mit einer Handvoll Autisten nachgestellt werden. Das sind aber nicht die einzigen Bonmots, auf die sich Actionfreunde einstellen dürfen. Darum: Den Nachspann auch schön anschauen.

Die beiden Regisseure verbeugen sich vor der eigenen Jugend. So gibt es ein Wiedersehen mit dem Schokoriegel „Raider“ und auch im hohen Alter spielen Max und Jules noch die Games ihrer Jugend. Das ist kurios, trägt aber auch dazu bei, eine hyperreale Welt für Max und Jules zu gestalten, in der zwar Brüder vor den Weibern kommen, aber Vögeln das einzige Lebensziel ist.