Während sich Ich - Einfach unverbesserlich 2 auch in seiner zweiten Woche sowohl in Deutschland als auch in den USA stark zeigt, ist Guillermo Del Toros Pacific Rim ein kapitaler Fehlstart.

USA

Unverbesserliche Kindsköpfe

Ich - Einfach unverbesserlich 2 (Platz 1) konnte trotz eines Minus von 46,4 Prozent nach wie vor an den Kassen begeistern und sorgte für 44,7 Millionen US-Dollar. Damit bekommt Die Monster Uni (Platz 6) große Konkurrenz, denn es sieht ganz danach aus, als würde Ich - Einfach unverbesserlich 2 den Film als erfolgreichsten Animationsstreifen in diesem Jahr bald ablösen. Insgesamt 229 Millionen US-Dollar konnten bislang eingenommen werden - dem gegenüber stehen 237 Millionen von Die Monster Uni.

Aber nicht nur Ich - Einfach unverbesserlich 2 war ein voller Erfolg, sondern auch Adam Sandlers Kindsköpfe 2 (Platz 2) mit 42,5 Millionen Dollar. Nach seinen letzten schwachen Filmen und Warner Bros./Legendary Pictures' After Earth sowie White House Down definitiv etwas, was beide Parteien begrüßen dürften.

Hinter den Erwartungen zurück

Guillermo Del Toros Pacific Rim war an den Kassen trotz guter Kritiken kein Erfolg. Gerade einmal 38,3 Millionen US-Dollar spielte der Sci-Fi-Film ein. Und das bei einem üppigen Budget von 190 Millionen Dollar. Da bleibt natürlich die Frage, ob der Regisseur und die Studios überhaupt an einem zweiten Teil festhalten. Der befindet sich bereits in Planung und soll in eine völlig andere Richtung gehen. Schaut euch am besten unsere Pacific Rim Filmkritik an.

Und sonst so?

Taffe Mädels (Platz 4) präsentiert sich auch in seiner dritten Woche noch lukrativ und kommt mit 14 Millionen Dollar auf ein Gesamteinspiel von 112,4 Millionen Dollar. Unterdessen muss sich Johnny Depp diesmal wohl geschlagen geben, denn sein The Lone Ranger (Platz 5) ist alles andere als erfolgreich. Gerade einmal 11,1 Millionen Dollar konnte der Film einspielen, wodurch er auf insgesamt 71 Millionen kommt. Bei einem Budget von 215 Millionen Dollar eine echte Katastrophe und der bisher größte Flop in diesem Jahr.

Deutschland

Dem Sommerwetter getrotzt

Auch in Deutschland zeigt sich Ich - Einfach unverbesserlich 2 (Platz 1) stark und lockte insgesamt 430.000 Kinogänger an. Bei dem teilweise sommerlichen Wetter eine großartige Leistung. Damit kommt der Film über die 1-Million-Marke und konnte 3,8 Millionen Euro einspielen. Ich - Einfach unverbesserlich 2 dürfte am Ende wohl der erfolgsreichste Animationsfilm in diesem Jahr sein.

Aufgelegt

Da hatten sich die Macher von The Call - Leg nicht auf! wohl mehr erhofft, als nur 31.000 Besucher und ein Einspiel von 250.000 Euro in der ersten Woche. In dem Kidnapping-Thriller spielt Oscar-Gewinnerin Halle Berry eine Notruf-Telefonistin, die durch einen Serienkiller in ein Katz-und Mausspiel verwickelt wird. Die Kritiken sind äußerst gemischt, und in unserer The Call - Leg nicht auf! Filmkritik schnitt der Streifen nicht gerade gut ab.

Was sonst noch so passierte

Auf Platz 2 der deutschen Charts landete World War Z mit Brad Pitt in der Hauptrolle, der von 125.000 Leuten gesehen wurde. Neu eingestiegen ist direkt dahinter Die Unfassbaren - Now You See Me mit 110.000 Besuchern, die sehen wollten, wie Jesse Eisenberg, Isla Fisher und Woody Harrelson ein Publikum verzaubern. Platz 4 geht an Taffe Mädels mit 95.000 Besuchern und Platz 5 holte sich Die Monster Uni mit 65.000 Zuschauern.