The Amazing Spider-Man 2 sorgte in den US-Kinos für große Augen, während es sonst kaum interessante Bewegungen gab. Unterdessen kam die Spinne nicht an Die Schadenfreundinnen vorbei.

USA

Der spinnt doch

92 Millionen US-Dollar konnte The Amazing Spider-Man 2 an seinem Startwochenende in den USA einspielen. Ein großartiges Ergebnis, wenn auch drei Millionen weniger als der bisherige Jahresbeste Return of the First Avenger. Weltweit liegt der Spinnenmann sogar bei knapp 370 Millionen Dollar.

Zu viele Prozente

Im Vergleich zur Vorwoche gab es einige Filme, die ordentlich an Tragweite verloren. Doch am meisten getroffen hat es Transcendence mit Johnny Depp in der Hauptrolle: um satte 73,3 Prozent fiel dieser in die Tiefe und damit vom sechsten auf den dreizehnten Platz. Einspielen konnte er am Wochenende nur 1,14 Millionen Dollar - weltweit liegt er bei 54 Millionen Dollar, während das Budget 100 Millionen betrug.

Die Top 5

Die Schadenfreundinnen kamen nicht gegen Spider-Man an und rutschten auf den zweiten Platz mit 14,2 Millionen US-Dollar ab. Direkt dahinter liegt Heaven is for Real mit 8,7 Millionen Dollar - der Film läuft ziemlich gut und konnte inzwischen über 65 Millionen bei einem Budget von 12 Millionen einspielen. Platz 4 belegt Return of the First Avenger mit 7,7 Millionen Dollar und die Top 5 beschließt der Animationsfilm Rio 2 mit 7,6 Millionen.

Deutschland

Genau andersherum

In Deutschland ist es an der Spitze im Vergleich zu den US-Charts genau andersherum: nicht Spider-Man kraxelt auf der Eins umher, sondern Die Schadenfreundinnen mit Cameron Diaz in einer der Rollen. 345.000 Besucher (+ 40.000 aus Previews) und ein Einspiel von 2,7 Millionen Euro. The Amazing Spider-Man 2 liegt weit dahinter, konnte aber trotzdem ganz angenehme 1,7 Millionen Euro und 160.000 einbringen.

So ein Puppentheater

Nicht ganz so gute Zahlen schrieb Muppets Most Wanted am Wochenende. Auf Platz 8 stieg der Film mit 65.000 Zuschauern und 450.000 Euro neu ein. Da räumte der Vorgänger vor zwei Jahren mehr ab: Die Muppets holten sich 2012 den dritten Platz mit 182.000 Zuschauern am Wochenende und ein Einspiel von 1,8 Millionen Euro.

Und sonst so?

Rio 2 - Dschungelfieber Clip konnte sich noch den dritten Platz mit 140.000 Zuschauern und einer Million Euro Umsatz schnappen, während The Lego Movie an seinem vierten Wochenende auf 130.000 Besucher und 930.000 Euro kam. Transcendence schwächelt weiterhin und beschließt die Top 5 mit 110.000 Besuchern und 910.000 Euro.