In der vergangenen Woche blickte die Kinowelt auf zwei Neueinsteiger: 2 Guns und Die Schlümpfe 2. Während Letzteres eher gemischte Gefühle hervorrief, kam 2 Guns in den USA gut an.

USA

2 Guns

Nach dem Erfolg Contraband bringt Regisseur Baltasar Kormákur Mark Wahlberg mit 2 Guns erneut auf die große Leinwand. Der Buddy-Movie, in dem Denzel Washington ebenfalls mitspielt, stieg in den USA direkt auf den ersten Platz mit 27 Millionen Dollar Umsatz ein. Für Universal ist das die siebte Nummer 1 in diesem Jahr.

Mehrere blaue Augen

Nur 18,2 Millionen Dollar generierte Die Schlümpfe 2 am Wochenende an den US-Kassen und stieg damit auf den dritten Platz neu ein. Gerade bei einem Budget von 105 Millionen und dem erfolgreichen Start des ersten Teils (35,6 Mio. Dollar) hatten sich die Macher mehr erhofft. Erneut heckt Gargamel etwas Böses aus und entführt Schlumpfine nach Paris - natürlich stellen die blauen Kultfiguren sofort einen Rettungstrupp zusammen.

Der Rest vom Fest

Das erst in der vergangenen Woche gestartete Wolverine: Weg des Kriegers rutschte um satte 59 Prozent ab, konnte sich aber mit 21,7 Millionen Dollar immerhin auf den zweiten Platz retten. Platz 4 geht an The Conjuring - Die Heimsuchung mit 13,7 Millionen Dollar am Wochenende und Platz 5 schnappte sich Ich - Einfach unverbesserlich 2 mit 10,4 Millionen. Der Animationsfilm ist der zweiterfolgreichste Streifen hinter Iron Man 3 in diesem Jahr.

Deutschland

Auf die Eins geschlumpft

Hierzulande war der Neueinstieg von Die Schlümpfe 2 mit 310.000 Besuchern nicht ganz so enttäuschend, dennoch blieb auch dieses Ergeignis hinter dem Erstling (540.000) zurück. Und auch wenn die Temperaturen mal wieder für weniger Kinogänger sorgten, so waren diese vor zwei Jahren beim ersten Film nahezu identisch.

Keine Horrorlaune in Deutschland

In den USA war James Wans Horrorfilm Conjuring - Die Heimsuchung ein echter Erfolg. In Deutschland erreichte der Film gerade einmal 80.000 Besucher (Platz 5) in seiner Startwoche. Und das, obwohl Wans SAW-Filme vor allem hierzulande ein großes Publikum finden.

Der Kampf um den zweiten Platz

Wie schon in der Vorwoche, gab es auch diesmal wieder einen engen Zweikampf zwischen Wolverine: Weg des Kriegers und Ich - Einfach unverbesserlich 2. Den Kampf um den zweiten Platz gewinnen konnte Ich - Einfach unverbesserlich 2 zumindest von den Besuchern (160.000 im Vergleich zu 150.000) her. Allerdings hatte Wolverine am Ende mit 1,57 Millionen Euro (im Vergleich zu 1,38 Mio.) Umsatz dann doch die Nase vorn.

Auf Platz 4 durfte sich die Komödie Kindsköpfe 2 (140.000 Besicher) freuen, in der unter anderem Adam Sandler, Kevin James, Chris Rock und David Spade zu sehen sind.