Im schlicht als Jason Bourne betitelten Agententhriller kehrt Matt Damon in seiner bekannteste Rolle zurück. In einem aktuellen Interview sprach Regisseur Paul Greengrass über die satte Action des kommenden Films.

Als Jason Bourne 2007 von der Bildfläche verschwand, befand sich die Welt in einem anderen Zustand. Nun ist er zurück, und er kann nicht da weitermachen, wo er aufgehört hat. Das war dem Team rund um Regisseur Paul Greengrass und Hauptdarsteller Matt Damon von Anfang an bewusst.

Neue Welt, neue Gegner

"Andere Sorgen, andere Probleme, andere Themen", so Greengrass. "Für Bourne ist das eine gute Umgebung zum Eintauchen."

Und vor dieser neuen Kulisse gestaltet sich auch die Action, die gegenüber den vorherigen Filmen nochmal angezogen hat. Damon habe sich dafür so hart ins Training geschmissen, dass er den Film mit der besten Form seines Lebens absolvieren konnte.

"Es ist die Sorte Action, die ihr nur in einem Bourne-Film sehen könnt. Es vereint die Action mit dem wirklich intensiven, emotionalen und wahrhaftiven nächsten Kapitel in der Jason Bourne-Geschichte."

Der Film beginne damit, dass Nicky (Julia Stiles) versucht, Bourne zu kontaktieren. Dabei wird sie verfolgt und setzt so eine Kaskade der Gewalt in Gang.

In Greengrass' Jason Bourne [ehemals Bourne 5] kehrt neben Matt Damon auch Julia Stiles zurück. Zusätzlich spielen Alicia Vikander, Tommy Lee Jones, Riz Ahmed, Vincent Cassell und Scott Shepherd mit.

Jason Bourne startet voraussichtlich am 28. Juli 2016 in den hiesigen Kinos.