Schauspieler Harrison Ford erhielt von Alcon Entertainment für Blade Runner 2 ein offizielles Rollenagebot, um seine alte Rolle des Rick Deckard erneut zu verkörpern. Das berichtet die Variety.

Blade Runner 2 - Harrison Ford erhält offizielles Rollenangebot

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/26Bild 1/261/26
Kehrt Harrison Ford als Deckard zurück?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ob Ford zugesagt hat bzw. zusagen wird, das bleibt abzuwarten. Dass er aber gerne zurückkehren würde, ist schon länger bekannt. Erst im vergangenen Jahr drückte er sein Interesse daran aus und meinte, auch schon mit Regisseur Ridley Scott darüber gesprochen zu haben.

Und auch Scott selbst machte mehrfach deutlich, ihn als Deckard zurückgewinnen zu wollen. Somit liegt es jetzt also an Ford, das Rollenangebot anzunehmen. Aktuell ist er mit Star Wars: Episode 7 beschäftigt und hofft außerdem darauf, als Indiana Jones noch einmal die Peitsche zu schwingen.

Andrew Kosove und Broderick Johnson von Alcon sagten in einem Statement, dass man voller Hoffnungen sei und man sich geehrt fühlen würde, wenn Ford ein Teil des Projekts sein würde. Variety gibt an, dass öffentlich Angebote an einen hoch gehandelten Schauspieler eher unüblich sind. Bislang wollte das noch kein Sprecher von Ford kommentieren.

Wann man mit Blade Runner 2 rechnen darf, ist nicht bekannt. Nach letzten Informationen soll diesmal eine weibliche Figur im Mittelpunkt stehen.